Fussball

Red Bull Salzburg dementiert das Larry-Kayode-Gerücht

Von SPOX Österreich
Larry Kayode steht offenbar vor einem Wechsel nach Russland

Am Montag berichtete das spanische Medium L'Esportiu, dass Ex-Austria-Wien-Mittelstürmer Larry Kayode Angebote von Red Bull Salzburg, Bursaspor, Basaksehir und Celtic vorliegen. Ein Gerücht, gegen das sich die Bullen nun wehren. "Das stimmt nicht, er ist überhaupt kein Thema", sagt Sportdirektor Christoph Freund zu laola1.

Der 24-jährige Mittelstürmer wechselte im vergangenen Sommer für 3,8 Millionen Euro zu Manchester City, um umgehend zum Schwesternverein FC Girona verliehen zu werden. In zwölf Spielen in Spaniens höchster Spielklasse gelang Kayode kein Treffer, aber zumindest zwei Vorlagen.

Es war wohl Kayode selbst, der die Gerüchte über eine mögliche Rückkehr nach Österreich anheizte. Vergangene Woche postete er auf Instagram ein Foto, auf dem er im Dress von Red Bull Salzburg zu sehen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung