Fussball

Rapid will nicht in die neue zweite Liga aufsteigen

Von SPOX Österreich
Samstag, 13.01.2018 | 11:06 Uhr
Fredy Bickel

Der SK Rapid Wien will mit seiner zweiten Mannschaft nicht in die neue zweite Liga aufsteigen. Zu groß sind die Zweifel der Hütteldorfer, ob der neue Modus mit 16 Vereinen funktionieren wird.

"Ich räume dieser neuen 16er-Liga nicht sehr große Chancen auf eine positive Entwicklung ein. Ich weiß nicht, wie lange dieses Konzept so stehen wird", so Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel im Kurier.

Rapid II liegt derzeit auf Platz fünf der Ostliga, der Aufstieg ist deswegen ohnehin nur ein Thema am Rande, auch weil zusätzlich noch Infrastruktur-Fragen geklärt werden müssen. "Der Verein ist noch nicht ganz so weit, dass Rapid II ehrlicherweise dort dazugehört", so Bickel. "Aber wenn er passiert, wird alles zu 100 Prozent erledigt, um in der 16er-Liga auch mitspielen zu können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung