Fussball

Entrup mit Erfolgserlebnis gegen Rapid

Von SPOX Österreich
Maximilian Entrup darf sich über ein Tor gegen Rapid II freuen
© GEPA

Die zweite Mannschaft des SK Rapid Wien muss sich im letzten Spiel vor der Winterpause den SKN St. Pölten Juniors 1:2 geschlagen geben. Zur Niederlage trägt auch ein Spieler bei, der eigentlich bei den Hütteldorfern unter Vertrag steht.

Denn Stürmer Maximilian Entrup ist seit Anfang dieses Kalenderjahres an die Niederösterreicher verliehen. Der 20-Jährige trifft in der achten Minute zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Lukas Heinicker (14.) gleicht zwar kurz darauf aus, doch Aleksandar Vucenovic besorgt in der 53. Minute den Siegtreffer für die St. Pöltner.

Entrup wechselte im Sommer 2016 vom FAC zu Rapid. Seine Verpflichtung sorgte für Proteste in der Rapid-Kurve, da der Stürmer für kurze Zeit einem Austria-Fanklub angehörte. Für die Rapid-Profis bestritt Entrup anschließend nur drei Spiele, im Dress der zweiten Mannschaft lief er zwei Mal auf - bei allen fünf Einsätzen blieb er ohne Torerfolg.

In dieser Saison erzielte er für die zweite Mannschaft des SKN St. Pölten in zehn Spielen immerhin schon fünf Treffer. Geplant ist, dass Entrup mit Ende der Spielzeit zu Rapid zurückkehrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung