Österreichs U21 fegt über Mazedonien hinweg

Von APA
Dienstag, 14.11.2017 | 15:01 Uhr
Konrad Laimer durfte jubeln
© GEPA
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Österreichs U21-Nationalteam hat am Dienstag in der EM-Qualifikation einen souveränen 4:0-(3:0)-Auswärtssieg über Gruppe-7-Schlusslicht Mazedonien gefeiert. Doppeltorschütze Arnel Jakupovic (12., 54.), Mathias Honsak (26.) und Kapitän Konrad Laimer (36.) erzielten die Treffer für die ÖFB-Auswahl im Nationalstadion in Skopje.

Das Team von Werner Gregoritsch verbesserte sich damit auf Rang drei und liegt nur noch einen Zähler hinter Russland, das seinerseits bereits fünf Punkte Rückstand auf Serbien hat. Der Spitzenreiter, der am Freitag in Maria Enzersdorf 3:1 gegen Österreich gewonnen hatte, ist nach dem mageren 1:0-Erfolg am Dienstag in Eriwan gegen Armenien nach seinem fünften Spiel weiter ohne Punktverlust.

Damit sind die Serben auf bestem Wege zur EM-Endrunde von 16. bis 30. Juni 2019 in Italien und San Marino, für die sich nur die Sieger der neun Quali-Gruppen fix qualifizieren. Die vier besten von neun Gruppenzweiten spielen im November 2018 im Play-off die restlichen beiden Startplätze für das zwölf Teams umfassende Teilnehmer-Feld aus. Italien ist als Gastgeber Fixstarter.

Österreich trat dominant auf

Österreich bestimmte von Beginn weg die Partie in der mazedonischen Hauptstadt und durfte nach einem Weitschuss von Empoli-Legionär Jakupovic schon nach elf Minuten über die Führung jubeln. Das 2:0 resultierte aus einer schönen Einzelaktion von Altach-Leihspieler Mathias Honsak, dessen Abschluss ins lange Eck genau passte. Nach einem Jakupovic-Corner und Assist von Dominik Baumgartner sorgte Leipzig-Legionär Laimer mit einem Schuss aus kurzer Distanz bereits nach 35 Minuten für die Vorentscheidung.

In der zweiten Hälfte nützte Jakupovic noch einen schweren Schnitzer der mazedonischen Abwehr im Strafraum zum 4:0. Während sich die Österreicher effizient zeigten, scheiterten die Gastgeber mit ihren besten Chancen entweder am eigenen Unvermögen oder an Österreichs Schlussmann Paul Gartler, der im Finish sogar einen Foulelfmeter von Besar Iseni parierte (85.). Der Strafstoß resultierte aus einem Foul von Dominik Baumgartner an Boban Georgiev.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung