Fussball

Team Rapid feiert Sieg im ÖFB-Trainingslager

Von SPOX Österreich
Sonntag, 12.11.2017 | 22:39 Uhr
Louis Schaub im Training des ÖFB-Nationalteams
© GEPA

Das österreichische Fußball-Nationalteam ist nach dem Trainingslager in Marbella mittlerweile wieder zurück in Wien, um sich auf das Testspiel gegen Uruguay am Dienstag vorzubereiten.

Hinter den ÖFB-Kickern liegt eine Woche mit intensivem Training unter dem neuen Teamchef Franco Foda. Dabei kam der Spaß aber auch nicht zu kurz. Insbesondere bei einem Fußballtennis-Turnier am Freitag lief der Schmäh.

Sechs Vierer-Teams traten gegeneinander an, am Ende ging die Rapid-Gruppe als Sieger hervor. Stefan Schwab, Philipp Schobesberger und Louis Schaub wurden von Ex-Rapidler Guido Burgstaller verstärkt, sie holten sich den inoffiziellen Titel.

Schaub scherzt

"Es war von Anfang an klar, dass wir Favorit sind. Wir sind gut reingestartet ins Turnier und haben am Ende alle Partien gewonnen - verdient, wie man betonen muss. Die engste Partie war gleich am Anfang gegen Sturm, aber die haben wir wie immer auch gewonnen. Ich hoffe, dass es am Ende der Bundesliga-Saison auch so ist", zieht Schaub gegenüber laola1 ein nicht ganz ernst gemeintes Fazit.

Mit dem letzten Platz musste sich das Salzburger Team begnügen. Dieses bestand aus Stefan Lainer, Andreas Ulmer, Valentino Lazaro und Ex-Rapidler Dominik Wydra. Zur Strafe mussten die Vier danach den Song "Hulapalu" von Andreas Gabalier singen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung