Fussball

Thorsten Fink: "Prokop ist ein Riesentalent"

Von SPOX Österreich
Dominik Prokop rettet Austria im Derby gegen Rapid
© GEPA

Die Wiener Austria holte im 322. Wiener Derby gegen Rapid ein 0:2 auf und ging nach dem 2:2 als gefühlter Sieger vom Platz. Hauptverantwortlich für die Rückkehr der Veilchen war Youngster Dominik Prokop.

Eine Stunde war gespielt, als das dritte Derby im Allianz Stadion doch noch eine Wende nehmen sollte. Rapid war bis dahin und vor allem im zweiten Durchgang die überlegene Mannschaft, führte nach einem Doppelpack von Louis Schaub verdient mit 2:0 und schien ob der Leistung der Veilchen bereits als Sieger.

Djuricin: "Prokop hat uns große Probleme gemacht"

Doch die Hütteldorfer hatten die Rechnung eben ohne Prokop gemacht. Der 20-Jährige brachte viel Schwung in die Offensive der Austria, gab in der 69. Minute einen ersten Schuss ab, drei Minuten später sollte er den Anschlusstreffer erzielen. Nach toller Vorlage von Felipe Pires blieb der Mittelfeldspieler abgebrüht, schoss sicher ein.

Und auch beim Elfmeter hatte Prokop seine Beine im Spiel, wurde nach toller Vorlage von David de Paula von Thomas Schrammel zu Fall gebracht, Raphael Holzhauser verwandelte den Strafstoß sicher zum Ausgleich.

Nach dem Spiel gab auch Rapid-Coach Goran Djuricin, der das 2:2 freilich "wie eine Niederlage" sieht, zu: "Prokop hat uns große Probleme gemacht." Und Thorsten Fink weiß: "Prokop ist ein Riesentalent."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung