Salzburg-Transfer gerät ins Stocken

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 28.06.2017 | 15:56 Uhr
Laimer und Lazaro bei der Meisterfeier
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Red Bull Salzburg befindet sich schon mitten in der Vorbereitung auf die nächste Saison. Zwei heiße Transfer-Aktien sind jedoch noch immer nicht geklärt: Konrad Laimer und Valentino Lazaro. Während Laimers Abgang zu RB Leipzig als beschlossene Sache gilt, scheinen die Transfergespräche im Fall von Lazaro noch nicht so weit fortgeschritten zu sein wie vermutet.

Zuletzt wurde berichtet, die Hertha hätte bereits ein Angebot über viel Millionen Euro bei den Bullen deponiert. Salzburg würde jedoch acht Millionen Euro Ablöse verlangen. Salzburg-Sportchef Christoph Freund dementiert dies nun aber in den Salzburger Nachrichten: "Ich kann dazu nichts sagen, weil uns weder eine Anfrage noch ein Angebot vorliegt. Wem die Hertha das Angebot gemacht hat, das weiß ich nicht, sicher aber nicht Red Bull Salzburg."

Im Gegensatz zu Laimer, der vom Training freigestellt wurde, um seine Zukunft zu klären, schuftet Lazaro momentan mit Salzburg im Trainingslager. Der 21-Jährige soll sich mit der Hertha schon über einen Transfer einig sein, wissen will davon aber keiner etwas. Das Rätselraten um einen möglichen Abgang des Nationalspielers geht also weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung