Fussball

Diese beiden Klubs wollen Admiras Monschein

Von SPOX Österreich
Monschein zeigte als Admira-Torjäger letzte Saison auf

Christoph Monschein liegt mit seinem Klub Admira Wacker im offenen Clinch. Der Stürmer überlegt sogar, vor Gericht einen Transfer zu erzwingen. Nun wird bekannt, welche österreichischen Vereine am 24-Jährigen dran sind.

Laut dem Online-Portal Laola1 haben Austria Wien und Sturm Graz ein Angebot für Monschein abgegeben. Beide Offerten sollen in einem Ablöse-Bereich von 500.000 Euro angesiedelt sein. Das ist den Südstädtern aber viel zu wenig.

"Wenn sich die Forderungen weit über zwei Millionen Euro bewegen, ist das einfach nicht angemessen, wenn man den österreichischen Markt kennt", wird Monschein-Berater Josef Michorl zitiert. Admira-Sportdirektor Ernst Baumeister verteidigt sich gegenüber dem Online-Portal: "Wir verschenken ihn nicht. Er gehört zu den besten Bundesliga-Spielern der letzten Saison, so jemand hat seinen Preis."

Erlebe die Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Drohung der Admira?

Indes erreicht der Streit zwischen Spieler und Verein eine neue Stufe. Michorl berichtet von einem Telefonat, im Rahmen dessen die Admira dem Stürmer mit dem Karriereende gedroht haben soll, würde er dem Trainingsauftakt tatsächlich fernbleiben. Die Südstädter dementierten diese Darstellung aber.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Die Agentur von Monschein hatte zuletzt angekündigt, man wolle die Admira wegen der bereits gezogenen, vereinsseitgen Option klagen. Dadurch läuft der Vertrag des Stürmers nun bis 2018. In der letzten Saison erzielte er 16 Treffer in 36 Spielen.

SaisonTeamWettbewerb
2016/2017Admira IIREG90110000000
2016/2017AdmiraBUN22562826212510500
2015/2016Admira IIREG90110003000
2015/2016AdmiraBUN40911471102100
2015/2016EbreichsdorfREG11571612434830

0

Monscheins Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung