Entscheidung über Hofmann-Zukunft gefallen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 30.05.2017 | 13:24 Uhr
Hofmann setzt seine Karriere fort
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Steffen Hofmann hat eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Der Rapid-Kapitän wird seine Karriere fortsetzen. Zudem nimmt er jedoch einen Job im sportlichen Management an.

"Ich hänge nächstes Jahr noch eine Saison dran", verkündet Steffen Hofmann auf der Pressekonferenz vor dem ÖFB-Cup-Finale gegen Red Bull Salzburg. Die Entscheidung sei erst in den letzten Tagen gefallen. Auch Gespräche mit Mitspielern und Trainer Goran Djuricin hätten zu seinem Entschluss beigetragen. Neben dem Platz übernimmt der 36-Jährige den Job als Talentemanager, womit er dem sportlichen Geschäftsführer Fredy Bickel im Management zur Seite stehen wird.

"Junge Spieler sollen ganzheitlich betreut werden. Es geht darum, dass er sich auch um Leihspieler kümmert, vielleicht auch zu den Trainings fährt. Dazu soll er sich um neue Spieler kommen, die zum Verein stoßen", sagt Bickel zur Jobbeschreibung Hofmanns. Der Schweizer verrät zudem, dass er den Rapid-Kapitän erst dazu überreden musste, diesen Management-Job zu übernehmen.

Hofmanns Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung