Sturm bemüht sich um Torhüter-Verpflichtung

Von SPOX Österreich
Samstag, 27.05.2017 | 11:24 Uhr
Sturm-Sportchef Kreissl im Gespräch mit Präsident Jauk

Der SK Sturm Graz bastelt offenbar an der Verpflichtung eines Torhüters. Jörg Siebenhandl ist bei den Steirern ein Thema. Der ehemalige Admira-Goalie könnte Routinier Christian Gratzei Konkurrenz machen.

Jörg Siebenhandl hat sich seine Zeit bei den Würzburger Kickers wahrscheinlich anders vorgestellt. Nach seinem Wechsel von der Admira zum deutschen Zweitligisten musste der 27-Jährige zunächst auf der Bank Platz nehmen. Erst durch eine Verletzung von Stammgoalie Robert Wulnikowski rutschte er in die Startelf.

Von den zehn Spielen, in denen er den Kasten hütete, gewannen die Kickers jedoch kein einziges. Am Ende mussten Siebenhandl und sein Team den Abstieg hinnehmen. Dadurch kann der Torhüter den Partnerklub der Admira nun aber ablösefrei verlassen. Sein Vertrag galt nur für die zweite Liga.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Piesinger zum LASK?

Diese Tatsache ruft einen österreichischen Interessenten auf den Plan. Die Kronen Zeitung berichtet, dass Siebenhandl bei Sturm Graz auf der Wunschliste steht. Sturms Sportchef Günter Kreissl kennt den Goalie noch aus gemeinsamen Zeiten bei Wiener Neustadt. In Graz könnte Siebenhandl dem 35-jährigen Christian Gratzei Konkurrenz machen, dessen Vertrag erst vor wenigen Tagen um ein Jahr verlängert wurde.

Erlebe die Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Ersatzkeeper Daniel Lück soll Sturm hingegen in diesem Sommer wieder verlassen. Simon Piesinger ist laut SPOX-Informationen beim LASK im Gespräch. Indes berichtet die Kleine Zeitung, dass Andreas Gruber zum SV Mattersburg wechseln wird.

Alle Infos zu Sturm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung