"Wollte Thorsten Fink nicht provozieren"

Freitag, 26.05.2017 | 10:56 Uhr
Pariasek versucht zu kalmieren
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Nach der Pleite gegen Red Bull Salzburg gab Thorsten Fink im ORF ein emotionales Interview. Dabei teilte er auch gegen Rainer Pariasek und Peter Hackmair aus. Am Tag danach versucht Pariasek im Gespräch mit SPOX zu kalmieren.

2:3 verlor die Wiener Austria am Donnerstagnachmittag zuhause gegen Red Bull Salzburg. In sozialen Medien wurde nach Schlusspfiff aber nicht über das Spiel diskutiert. Vielmehr wurde das ORF-Interview von Austria-Trainer Thorsten Fink thematisiert. Was war passiert? Fink reklamierte eine Abseitsstellung von Hee-Chan Hwang beim 2:2 Ausgleich, ORF-Reporter Rainer Pariasek sah das anders.

Erlebe die Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Daraufhin gingen die Wogen hoch. "Von Ihnen lasse ich mir nicht die Regeln erklären, sie kommen aus dem Skisport", sagte der Deutsche. Auch ORF-Experte Peter Hackmair bekam von Fink sein Fett ab. "Wir haben eine gute Partie gemacht. Wenn ich euch hier sehe, bekomme ich sowieso schon schlechte Gefühle." Wenig später kam der Veilchen-Trainer noch einmal auf den Wintersport zurück: "Ist die Skisaison schon vorbei?"

Anschließend ließ Fink bei der Pressekonferenz nicht locker: "Die vom ORF haben ja wirklich keine Ahnung, wollen nur provozieren. Man lässt sich das eh oft gefallen, aber diesmal hat es mir einfach gereicht."

Pariasek: "Wollte nicht provozieren"

Am Tag danach fragte SPOX bei Pariasek nach, wie er den Disput erlebte. "Thorsten Fink kam bereits sichtbar geladen zum Interview, da er sich vom Schiedsrichter benachteiligt gefühlt hat", so Pariasek. "Es war nicht meine Absicht, Herrn Fink zu provozieren, aber ich bleibe dabei: Meiner Meinung nach wurde der Ball nicht von Laimer sondern von Rotpuller berührt, was für alle fast nicht zu erkennen ist. Aber die Regel lautet: im Zweifelsfall für die angreifende Mannschaft - für mich also ein korrektes Tor."

Pariasek will sich aber nicht weiter mit der Causa beschäftigen: "Für mich ist die Geschichte schon wieder erledigt, ich würde das nicht überbewerten, das ist weltweit vermutlich schon hundertmal vorgekommen, dass ein Trainer einem Moderator Ahnungslosigkeit vorwirft. Zu der Aussage bei der PK kann ich nicht viel sagen, da ich da nicht anwesend war."

Das Interview zum Nachschauen:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung