ORF-Moderator Rainer Pariasek reagiert auf Disput mit Austria-Trainer Thorsten Fink

"Wollte Thorsten Fink nicht provozieren"

Freitag, 26.05.2017 | 10:56 Uhr
Pariasek versucht zu kalmieren
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nach der Pleite gegen Red Bull Salzburg gab Thorsten Fink im ORF ein emotionales Interview. Dabei teilte er auch gegen Rainer Pariasek und Peter Hackmair aus. Am Tag danach versucht Pariasek im Gespräch mit SPOX zu kalmieren.

2:3 verlor die Wiener Austria am Donnerstagnachmittag zuhause gegen Red Bull Salzburg. In sozialen Medien wurde nach Schlusspfiff aber nicht über das Spiel diskutiert. Vielmehr wurde das ORF-Interview von Austria-Trainer Thorsten Fink thematisiert. Was war passiert? Fink reklamierte eine Abseitsstellung von Hee-Chan Hwang beim 2:2 Ausgleich, ORF-Reporter Rainer Pariasek sah das anders.

Erlebe die Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Daraufhin gingen die Wogen hoch. "Von Ihnen lasse ich mir nicht die Regeln erklären, sie kommen aus dem Skisport", sagte der Deutsche. Auch ORF-Experte Peter Hackmair bekam von Fink sein Fett ab. "Wir haben eine gute Partie gemacht. Wenn ich euch hier sehe, bekomme ich sowieso schon schlechte Gefühle." Wenig später kam der Veilchen-Trainer noch einmal auf den Wintersport zurück: "Ist die Skisaison schon vorbei?"

Anschließend ließ Fink bei der Pressekonferenz nicht locker: "Die vom ORF haben ja wirklich keine Ahnung, wollen nur provozieren. Man lässt sich das eh oft gefallen, aber diesmal hat es mir einfach gereicht."

Pariasek: "Wollte nicht provozieren"

Am Tag danach fragte SPOX bei Pariasek nach, wie er den Disput erlebte. "Thorsten Fink kam bereits sichtbar geladen zum Interview, da er sich vom Schiedsrichter benachteiligt gefühlt hat", so Pariasek. "Es war nicht meine Absicht, Herrn Fink zu provozieren, aber ich bleibe dabei: Meiner Meinung nach wurde der Ball nicht von Laimer sondern von Rotpuller berührt, was für alle fast nicht zu erkennen ist. Aber die Regel lautet: im Zweifelsfall für die angreifende Mannschaft - für mich also ein korrektes Tor."

Pariasek will sich aber nicht weiter mit der Causa beschäftigen: "Für mich ist die Geschichte schon wieder erledigt, ich würde das nicht überbewerten, das ist weltweit vermutlich schon hundertmal vorgekommen, dass ein Trainer einem Moderator Ahnungslosigkeit vorwirft. Zu der Aussage bei der PK kann ich nicht viel sagen, da ich da nicht anwesend war."

Das Interview zum Nachschauen:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung