Rapid will bei Bedarf in Österreich zuschlagen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 03.01.2017 | 10:17 Uhr
Rapid-Sportchef Fredy Bickel hat große Pläne
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
CSL
Live
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Rapid-Sportchef Fredy Bickel bereitet sich eifrig auf mögliche Transfers vor. Dabei steht nicht nur im Fokus, den Kader zu verkleinern, sondern bei unerwarteten Abgängen auch vorbereitet zu sein. Sollte es Neuverpflichtungen geben, will sich der Schweizer auf den österreichischen Markt konzentrieren.

Auf den SK Rapid Wien kommt ein arbeitsamer Jänner zu. Der Kader von aktuell 29 Spielern ist zu groß, er soll reduziert werden. Vor allem die hohe Anzahl von neun Legionären ist den Verantwortlichen ein Dorn im Auge. "Ich habe mit einigen Spielern und Beratern schon gesprochen. Weitere Gespräche und Verhandlungen folgen in Wien ab 8. Jänner. Bis zum Abflug ins Trainingslager am 22. Jänner sollte der Kader kleiner werden", kündigt der sportliche Geschäftsführer Fredy Bickel im Kurier an.

Erlebe die internationalen Top-Ligen auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Erst wenn der Kader reduziert wurde, sind mögliche Neuzugänge ein Thema. Der Schweizer, der seit 1. Jänner offiziell im Amt ist, bereitet sich gerade mit DVDs von österreichischen Bundesliga-Spielen auf die heiße Phase der Transferzeit vor. "Falls ein Angebot für einen Spieler kommt, der gar nicht auf unserer Liste der möglichen Abgänge steht, muss ich informiert sein: Welcher Österreicher könnte ein Ersatz sein?", sagt Bickel, der damit offen anspricht, dass bei passenden Angeboten auch Leistungsträger den Verein verlassen könnten.

Der Rapid-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung