Rapid: Taktik-Revolution geht weiter

Von SPOX Österreich
Sonntag, 01.01.2017 | 12:59 Uhr
Damir Canadi will bei Rapid weiter an der Taktik feilen
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Mit dem 3-5-2 hat Damir Canadi nur kurze Zeit nach seinem Amtsantritt ein neues Spielsystem beim SK Rapid Wien eingeführt. Diese Taktik-Revolution hat aber noch lange nicht ihr Ende gefunden, wie der Coach gegenüber dem Kurier ankündigt.

Unter Zoran Barisic und Mike Büskens war beim SK Rapid Wien das 4-2-3-1-System wie in Stein gemeißelt. Erst gegen Ende seines Engagements probierte Büskens mit einem 4-4-2 etwas Neues aus. Damir Canadi stellte kurz nach seinem Wechsel von Altach nach Wien die Formation der Hütteldorfer aber völlig auf den Kopf.

Schlüsselspieler Dibon

Der Neo-Trainer setzte auf eine Dreierkette und damit einhergehend auf das 3-5-2-System. Die drei Innenverteidiger sollten der Mannschaft in der Defensive Stabilität verleihen. Nun soll der nächste Schritt in der taktischen Entwicklung folgen. Um flexibel zu bleiben, will Canadi seiner Mannschaft ein 4-3-3 näher bringen. "Dieser Kader gibt nicht alles her, aber schon einiges. Das 4-3-3 ist möglich", meint der Rapid-Coach im Kurier.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Die neue Formation soll das 3-5-2 jedoch nicht ablösen, sondern ergänzen. "Im modernen Fußball muss es auch möglich sein, während des Spiels das System ohne Probleme zu wechseln", sagt Canadi. Diese Flexibilität soll Rapid weniger ausrechenbar machen. Schlüsselspieler dabei ist Christopher Dibon, der bei einem Systemwechsel von der Dreierkette ins defensive Mittelfeld rutschen würde. Diese Position bekleidete er bereits in einigen Partien vor der Winterpause. Canadi ist sicher: "Er kann das."

Der Kader des SK Rapid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung