Holt Rapid einen weiteren Legionär?

Von SPOX Österreich
Dienstag, 31.01.2017 | 08:19 Uhr
Fredy Bikel denkt über einen weiteren Legionär nach

Am letzten Transfertag könnte noch ein neuer Spieler zum SK Rapid Wien stoßen. Überraschend dabei: Die Hütteldorfer haben einen weiteren Legionär am Zettel. Eigentlich wollte man die Anzahl der ausländischen Profis im Kader abbauen.

Rapid würde im Falle einer schlimmeren Verletzung von Maximilian Hofmann noch einen Innenverteidiger verpflichten. Das bestätigt Fredy Bickel im Kurier. "Wenn uns keine Wahl bleibt, hätten wir mit einem Legionär vorgesorgt", sagt der sportliche Geschäftsführer, der Hofmanns MRT-Ergebnis noch abwarten will. Bereits am Dienstag bestätigte der Schweizer in der Kronen Zeitung, dass die Leihe eines Abwehrspielers , der in einer größeren Liga wenig Spielzeit bekommt, Thema ist.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Pikant: In den letzten Wochen betonten etliche Rapid-Verantwortliche, von Präsident Michael Krammer abwärts, man wolle die Anzahl der Legionäre im Winter-Transferfenster verringern. Bisher konnten die Grün-Weißen jedoch keinen einzigen der neun Ausländer im Kader los werden. Stattdessen könnte nun ein weiterer hinzukommen. "Das happige Verletzungspech hat uns einen Strich durch alle Rechnungen gemacht", sagt Bickel.

Rapids Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung