Fussball

"Andi ist ganz klar ein Vorzeige-Rapidler"

Von SPOX Österreich
Andreas Dober kehrt nach Hütteldorf zurück

Nach knapp sechs Jahren kehrt der dreifache ÖFB-Teamspieler Andreas Dober wieder zu seinem Stammklub SK Rapid nach Wien-Hütteldorf retour.

Andreas Dober hat nach seiner Vertragsauflösung beim SKN St. Pölten wieder einen Verein: Der 30-Jährige wechselt zum SK Rapid in die zweite Mannschaft. Dober, der alle Nachwuchsmannschaften bei Rapid durchlief und es zwischen 2004 und 2010 auf 178 Pflichtspiele bei den Profis brachte, wird bis vorerst Sommer 2018 für die Mannschaft von SK Rapid II spielen.

Erlebe die Highlights der Premier League auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zusätzlich wird Dober, der zuletzt beim SKN St. Pölten engagiert war, als zusätzliches Mitglied bei diversen Rapid-Nachwuchsauswahlen mit dabei sein und sich so seine ersten Sporen im Trainergeschäft verdienen. "Andi ist ganz klar ein Vorzeige-Rapidler, der den Verein durch und durch kennt und genau weiß, worauf es hier ankommt", sagt Trainer Muhammet Akagündüz in einer Aussendung.

"Er hat in seiner bisherigen Karriere schon sehr viel miterlebt und wird uns auf jeden Fall sportlich weiterhelfen können. Eine seiner Aufgaben wird es unter anderem sein, die jungen Spieler noch näher an die Profi-Mannschaft heranzuführen", so Akagündüz weiter. Auch Willi Schuldes, Sportlicher Leiter Rapid II, freut sich über den Neuzugang: "Ich bin davon überzeugt, dass er der Mannschaft sowie jeden einzelnen Spieler durch seine Erfahrung in der höchsten Spielklasse weiterhelfen kann."

Andreas Dober im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung