Sutton-Tormann Wayne Shaw verdrückte Kuchen für PR-Zwecke

Nur ein PR-Stunt

Dienstag, 21.02.2017 | 09:15 Uhr
Wayne Shaw genießt in England Kultstatus
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Was in sozialen Netzwerken erst bejubelt wurde, entpuppte sich als PR-Gag: Sutton-Schlussmann Wayne Shaws Festmahl war nicht spontan.

Die halbe Fußballwelt, vielleicht gelangweilt von Millionen-Stars und neonfarbenen Fußballschuhen, feierte in den vergangenen Tagen Suttons übergewichtigen Zweier-Goalie Wayne Shaw (45). "He's fat, he's round, he's worth a million pounds", sangen die eigenen Fans, Schnappschüsse von seinem beträchtlichen Körperumfang machten Runden durch soziale Netzwerke.

Auf dem Spielfeld stand der 45-Jährige bei der 0:2-FA-Cup-Niederlage gegen ein farbloses Arsenal nicht. Die Kameras waren trotzdem auf ihn gerichtet. Etwa als der Reservekeeper in der Halbzeitpause an die Bar ging. Oder als der 150-Kilo-Mann während des Spiels auf der Ersatzbank einen Kuchen verdrückte.

Trainer sieht Aktion kritisch

Was in England anfänglich bejubelt und belacht wurde, entpuppte sich jedoch als PR-Stunt. Denn Sun bet sponserte nicht nur das Spiel, sondern offerierte auch bei guter Quote (9.00) vor dem Spiel die Wette, dass der Tormann während des Spiels zum Kuchen greifen würde.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

"Sein Gewicht machte Wayne zum globalen Superstar", wird Sutton-Trainer Paul Doswell vom Telegraph zitiert. "Und er machte das meiste daraus." Ob der Biss in den Kuchen lediglich PR war? "Keine Ahnung, aber es würde mich nicht wundern. Es lässt uns aber nicht im besten Licht erscheinen." Über Suttons sportlichen Erfolg - nämlich als Fünftligist ins Achtelfinale des FA-Cups einzuziehen - sprechen zur Zeit nur noch wenige.

Der FA Cup in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung