Fussball

Champions League und Europa League ab 2018/2019: Qualifikation, Spielplan, Streams

Von SPOX
Mittwoch, 14.03.2018 | 11:16 Uhr
Die Champions League ist ab 2018/19 auf DAZN und Sky zu sehen

Ab der Saison 2018/2019 treten sowohl in der Europa League, als auch in der Champions League wichtige Neuerungen in Kraft. SPOX gibt euch alle wichtigen Informationen für die kommende Spielzeit an die Hand.

Für die kommende Spielzeit müssen sich die Fans an einige Neuerungen in den beiden wichtigsten Vereins-Wettbewerben Europas gewöhnen. Nicht nur der Qualifikationsmodus und die Anstoßzeiten ändern sich. Durch den Einstieg von DAZN gibt es auch Neuerungen bei den Übertragungsrechten.

Qualifikation: Wer spielt in der Champions League und Europa League?

Der bisherige Qualifikations-Modus wurde überarbeitet. 26 der 32 Champions-League-Teilnehmer qualifizieren sich für die Spielzeit 2018/19 automatisch, 17 Teams sind in der Europa League gesetzt. Wie die Qualifikation zu den Wettbewerben im Detail aussieht, erfahrt ihr hier. Ab der Gruppenphase bleibt dann alles wie gehabt.

Champions League und Europa League künftig live auf DAZN verfolgen

Die Spiele der Champions-League kann man künftig nur noch im Pay-TV verfolgen. Somit zeigt das ZDF künftig keine Partien aus der Königsklasse mehr. Von der Saison 2018/2019 an teilen sich Sky und DAZN die Rechte der Champions League. Sky wird die Fernsehübertragungen weiterhin exklusiv über Satellit, Kabel, IPTV und Web/Mobile anbieten.

Die Perform Group wird als Sublizenznehmer ihre Spiele über den Streaming-Dienst DAZN ausstrahlen. Die genaue Aufteilung der Rechte - also welcher Sender was zeigt - ist noch unbekannt.

Auch bei der Übertragung der Europa-League wird es einige Änderungen geben. Ab der Saison 2018/19 hält DAZN die Rechte an sämtlichen Spielen. Weitere Infos zu DAZN, seinen Rechten und den unterstützten Geräten findest Du hier. Im Free-TV werden 15 Partien der Europa League auf den Sendern RTL und Nitro übertragen.

Die neuen Anstoßzeiten in der Champions League und Europa League

Nach dem Vorbild der bisherigen Europa-League-Regelungen spaltet sich auch der Champions-League-Spieltag künftig in zwei Anstoßzeiten auf. Der bisherige Spielbeginn um 20.45 wird abgesetzt und durch die neuen Uhrzeiten 18.55 und 21 Uhr ersetzt. Bei der Europa-League gibt es dahingehend keine Änderungen.

EndspieleOrtDatum
Champions LeagueEstadio Metropolitano, Madrid01.07.2019
Europa LeagueOlympiastadion, Baku29.05.2019

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung