Fussball

FC Augsburg-Trainer Martin Schmidt spricht über Wechsel von Kevin Danso

Von SPOX Österreich
Kevin Danso soll unter Ralph Hasenhüttl spielen

Ohne große Vorankündigung wechselte Kevin Danso überraschend in allerletzter Minute vom FC Augsburg zum FC Southampton auf Leihbasis. Nun äußert sich FCA-Trainer Martin Schmidt über den Transfer.

Kevin Dansos Wechsel zum FC Southampton entpuppte sich für Österreich als wohl größte Überraschung am Deadline-Day. Der Transer ist auch insofern bemerkenswert, weil sein alter Arbeitgeber bereits mit Martin Hinteregger einen absoluten Leistungsträger für die Innenverteidigung verlor. Zwar hat man sich bereits mit Marek Souchy und Reece Oxford verstärkt, Danso zeigte aber im Frühjahr durchaus ansprechende Leistungen - nicht nur bei Augsburg, sondern auch im Trikot der österreichischen Nationalelf. Deshalb verlängerte man erst vor Kurzem bis 2024.

FC Southampton hat Kaufoption für Danso

Jetzt kam alles anders. Auf einer Pressekonferenz sagte Coach Martin Schmidt nun wohlwollend über den Wechsel von Danso: "Wir wollen ihm nicht den Weg verbauen." Dass man Danso beim Wechsel entgegen kam, zeigen auch die schnellen Verhandlungen zwischen den Vereinen. Immerhin ist Sportdirektor Stefan Reuter bekanntermaßen ein harter Verhandlungspartner, wie etwa der Hinteregger-Transfer gezeigt hat.

Trainer Schmidt bleibt aber optimistisch: "Wir sind gut aufgestellt und können das sportlich auffangen." Angeblich sollen noch weitere Spieler kommen: "Wir halten die Augen sicher offen, auch auf dieser Position. Die Transferzeit läuft ja noch."

Kevin Danso wechselt zum Klub von Ralph Hasenhüttl und soll dort die Innenverteidigung ergänzen. Vorerst wird der Spieler ausgeliehen, es besteht aber laut englischen Medien die Möglichkeit zur Kaufoption.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung