Fussball

Langzeitvertrag: ÖFB-Legionär Stefan Posch verlängert bei der TSG Hoffenheim

Von APA
Stefan Posch
© getty

Stefan Posch hat seinen Vertrag beim deutschen Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim bis Ende Juni 2022 verlängert. "Die TSG bietet mir die optimalen Bedingungen, um mich weiter auf höchstem Niveau zu entwickeln", wurde der ÖFB-U21-Teamkicker in einer Aussendung zitiert. Der Abwehrspieler wechselte im August 2015 in den Nachwuchs von Hoffenheim und erhielt im Sommer 2017 einen Profivertrag.

"Stefan ist ein schneller und zweikampfstarker Verteidiger, der auch mit dem Ball am Fuß ruhig, abgeklärt und seriös agiert", sagte Hoffenheims Profifußball-Direktor Alexander Rosen über den 21-Jährigen.

Die Entwicklung von Posch über die U23 in den Lizenzspielerkader sei geradezu "beispielhaft, wie junge Spieler bei uns in Ruhe und Schritt für Schritt reifen können" und darüber hinaus "ein klares Signal, dass die Tür für unsere Talente aus dem eigenen Leistungszentrum immer offen sein wird, auch wenn es aufgrund der starken Entwicklung der Profis noch etwas anspruchsvoller geworden ist, sich in der Bundesligamannschaft zu etablieren".

Der steirische 1,88-m-Mann kam diese Saison in der Liga (4 Mal), Champions League (2) und im DFB-Cup (1) zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung