Cookie-Einstellungen

Cenas Ehre vs. Seths Reputation

Von Maurice Kneisel / Marcus Hinselmann
Wer verlässt den SummerSlam als Sieger: John Cena oder Seth Rollins?
© 2015 wwe, inc. all rights reserved

Sonntagnacht (ab 0:30 Uhr im User-Talk) steigt im Barclays Center von Brooklyn der SummerSlam. Im Mittelpunkt stehen dabei das WrestleMania 30-Rückmatch zwischen dem Undertaker und Streak-Brecher Brock Lesnar, sowie das doppelte Titelmatch zwischen WWE World Heavyweight Champion Seth Rollins und United States Champion John Cena. Die SPOX-Tipps zur größten Party des Sommers.

Dolph Ziggler vs. Rusev

Marcus Hinselmann: Nachdem es sich wochenlang angebahnt hatte, feierte Ziggler in dieser Woche seine Rückkehr bei Raw, um seine allerliebste Lana vom bösen Ex-Freund und seiner Summer zu befreien. Was für eine tolle Liebesstory. Schon tausendmal gesehen, nichts Besonderes. Das Match wird aber sicherlich sehr ansehnlich und Rusev darf dreckig gewinnen.

Maurice Kneisel: Immerhin waren die Pops für Dolph laut, was in den Wochen vor seiner Pause seltener der Fall war. Ja, die Story ist grottig und Summer Rae Woche für Woche ertragen zu müssen, grenzt an Zumutung. Aber immerhin können Ziggler und Rusev - wie sie schon beim NXT-Debüt des Bulgaren seinerzeit bewiesen haben - gemeinsam gute Matches abliefern. Ich tippe auch auf Rusev, der den vom Catfight der "Ladies" abgelenkten Dolph per Kick überrascht.

Team Bella vs. Team B.A.D. vs. PCB

Kneisel: Die Divas Revolution läuft - und kommt beim Publikum richtig gut an! Ich hätte beim besten Willen nicht erwartet, dass wir noch mal solche Redaktionen bei Diven-Matches erleben würden, wie das in den letzten Wochen der Fall war. Nicht genug betont werden kann dabei, wie groß der Verdienst der NXT-Mädels und auch von NXT-Mastermind Triple H ist.

Als jahrelanger Sasha Banks-Fan freue ich mich schon wie Bolle darauf, den Bo$$ kommenden Sonntag ihr SummerSlam-Debüt feiern zu sehen. Das Match sollte ansehnlich werden und ich rechne B.A.D. durchaus gute Siegchancen aus. Am Ende triumphiert aber im Zweifel die Submission Sor... oops, ich meine natürlich PCB.

Hinselmann: Psst! Die WWE will doch nicht auf böse Erwachsenenfilme aufmerksam, geschweige denn mit ihnen gleichgesetzt werden. Aber zurück zum Elementaren. Wie du schon sagtest, die Divas Revolution rockt hart! Sie bekommen zwei Matches pro Raw-Ausgabe. Das einzige, was aber fehlt, sind Mic-Duelle. Wenn was kommt, sind es irgendwelche Backstage-Segmente.

Es ist offensichtlich, dass versucht wird, Charlotte zur weiblichen John Cena zu machen. Aber auch Becky und insbesondere deine Favoritin, Ms. Banks, wissen auf voller Linie zu überzeugen. Bei aller Euphorie um die neuen Diven sollte aber nicht vergessen werden, dass auch und insbesondere die Bellas sich ungemein gesteigert haben und nicht zu Unrecht unter den neun Hauptdivas im Roster stehen. Da du schon auf die Favoritinnen tippst, setze mein imaginäres Geld auf die Außenseiter von Team Bella.

Kevin Owens vs. Cesaro

Hinselmann: Na, wenn hier nicht ganz groß Showstealer-Alarm ansteht, dann weiß ich auch nicht. Was die Beiden können, haben sie wieder und wieder bewiesen. Nachdem Owens gegen Cena den Kürzeren zog, hat man für ihn und insbesondere für die IWC eine absolute großartige Anschlussfehde drangehängt. Auch wenn das Spotlight weg von Owens genommen wurde, rechne ich damit, dass dem Match ausreichend Zeit gegeben wird. Cesaro scheint mittlerweile von der Verletzung Tyson Kidds gar zu profitieren und ist over wie selten zuvor. Uns steht ein herrliches Match bevor mit dem Superman aus der Schweiz, Cesaro, als Sieger.

Kneisel: Der Alarm kommt sicher, in Form von Cesaros grausam-großartigem Theme. Mit Owens' Darstellung bin ich aktuell leider gar nicht zufrieden und beziehe mich dabei nicht mal auf die ständigen Tiefschläge, die Kevin Dunn in Bezug auf sein Gewicht auf billigste Weise in den Shows unterbringt.

Was KO bei NXT und auch in seiner Anfangszeit im Main Roster ausmachte, war eine Furchtlosigkeit, die man sonst kaum bei Heels erlebt. Mittlerweile stellt man Mr. Wrestling leider viel zu feige dar - eben wie einen typischen WWE-Heel. Dennoch freue ich mich sehr auf dieses Match zwischen zweien der Top-Worker der WWE. Ich gehe davon aus, dass Cesaro - Overness hin oder her - als Übergangsgegner für Kevin Owens nach dessen jüngsten Niederlagen dienen soll. Ist dem nicht so und man bringt den Swiss Superman over, dann sehe ich erst mal schwarz für KO.

Stephen Amell & Neville vs. Stardust & King Barrett

Kneisel: Ein Hollywood-Superheld und ein WWE-Superheld gegen den kosmischen WWE-Oberschurken und... King Barrett?! Finde den Fehler! Ursprünglich war The Miz als Stardusts Partner eingeplant und hätte als Gegenpol zu Amell um Längen besser gepasst. Der frisch gekrönte Cosmic King wirkt hier völlig deplatziert, das Ganze ist aber immerhin dermaßen absurd, dass man schon wieder darüber lachen kann. Die Sieger sind für mich offensichtlich: am Ende setzt es einen Red Arrow von Neville, der anschließend Stephen Amell das Pin gönnt.

Hinselmann: Man muss aber sagen, dass das Segment von Stardust mit Barrett bei Raw schon sehr stark war und dem King immerhin ein wenig Berechtigung in dieser Fehde gibt. Das Match ist offensichtlich nur dazu da, Mainstream-Aufmerksamkeit zu erhalten. Das ist mit Sicherheit gelungen und dabei ist auch das Match nicht zu unansehnlich. Klar würde ich ein 1 vs. 1 zwischen Neville und Stardust bevorzugen, aber schlecht wird auch diese Paarung nicht. Der Sieg geht natürlich an die Superhelden Neville & Stephen Amell.

WWE TT-Champions: Prime Time Players vs. Los Matadores vs. The Lucha Dragons vs. The New Day

Hinselmann: Schon wieder Los Matadores? Och Mann! Es zeigt sich einmal mehr, dass die Tag Team Division zurzeit nicht sonderlich stark ist. Die Lucha Dragons sind ein wrestlerisches Highlight, die PTP sind recht angenehm, aber New Day ist das einzige Gespann, welches von allem etwas besitzt. Sie sind gut im Ring, am Mic und haben dazu noch ein Gimmick, welches absolut angenommen wird. Mein Tipp geht also wieder einmal an New Day.

Kneisel: Auch wenn die Matadores weiterhin wie ein abartiges Hybrid aus Tito Santana und den Teenage Mutant Ninja Turtles aussehen, sind sie immerhin ganz gute Wrestler und werden zur Qualität dieses Matches, von dem ich einiges erwarte, beitragen. Die Stierkämpfer, Lucha Dragons und Kofi Kingston werden einige spektakuläre Spots hinlegen und Xavier Woods und El Torito werden erneut aneinander geraten. Doch wer holt die Titel? Schwere Frage, den Ausgang sehe ich völlig offen, tippe aber auf eine erneute Titelverteidigung der Prime Time Players.

Bray Wyatt & Luke Harper vs. Dean Ambrose & Roman Reigns

Kneisel: Ich weiß nicht, wie es dir geht Marcus, aber ich freue mich riesig auf dieses Match. Dabei kommen Erinnerungen an die großen Shield vs. Wyatts-Matches auf und auch ohne Seth und Erick Rowan sollte es wieder richtig stark werden. Ich befürchte allerdings, dass man den Vieren aufgrund der gewaltigen Card wenig Zeit geben wird, was sehr schade wäre. Persönlich hätte ich hier gerne ein Gimmick-Match gesehen, idealerweise eine Fall Count Anywhere-Stipulation, damit sie sich austoben und auch aus wenig Zeit das Maximum rausholen können. Aber unterhaltsam wird es mit Sicherheit auch so. Beim letzten PPV hat Bray den Solo-Sieg geholt, hier werden Roman Reigns & Dean Ambrose am Ende feiern.

Hinselmann: Naja, Vorfreude ist ein wenig zu hoch gegriffen. Sicher steht uns eine starke Paarung bevor. Allerdings fehlt mir ein wenig das Gefühl, dass das Match wirklich wichtig ist. Es ist eben eine stinknormale Fehde. Hinzu kommt, dass ein Tipp hier sehr einfach erscheint. Der Sieg kann eigentlich nur an die Brüder Reigns & Ambrose gehen. Dass der Kampf ansehnlich werden kann, haben die Singles Matches zwischen den Kontrahenten in der letzten Woche gezeigt. Ich hoffe, sie können dies auch in einem Tag Team Match umsetzen und eine gute Show bieten.

Intercontinental Champion Ryback vs. Big Show vs. The Miz (Triple Threat Match)

Hinselmann: Das Match hätten wir eigentlich schon bei Battleground über uns ergehen lassen sollen. Doch aufgrund von Rybacks Erkrankung ist es nun Teil des SummerSlams. Ryback und Big Show werden wohl mit ihrer unglaublichen Speed das Match bestimmen und Miz wird ab und an versuchen den Sieg zu stehlen. Hoffentlich endet es schnell. Ryback wird den Titel verteidigen.

Kneisel: Ich mag Ironie. Und den Big Guy. Die Ansetzung hingegen weniger, das Match fühlt sich nach wie vor belanglos an. Allerdings waren alle Beteiligten in den letzten Weeklys unterhaltsam und Miz holt das Beste aus seiner Underdog-Rolle heraus. Ich rechne ihm sogar bessere Siegchancen aus als Big Show und könnte mir glatt vorstellen, dass er nach einer WMD oder einem Shell Shocked abstaubt, setze letztlich aber auf den einzig sinnvollen Sieger: Ryback.

Seite 1: Zigglers Rückkehr, Owens vs. Cesaro und Reigns & Ambrose vs. Wyatts

Seite 2: Cenas Ehre vs. Seths Reputation, Lesnar vs. Undertaker und Fazit

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung