Cookie-Einstellungen

Wird es die Nacht der Wyatts?

Von Maurice Kneisel/Marcus Hinselmann
Im Fokus des zweiten Leiter-Matches stehen Seth Rollins und Dean Ambrose
© 2014 wwe, inc. all rights reserved

Bei Money in the Bank (Montagnacht ab 1.30 Uhr im User Talk) im TD Garden von Boston hat John Cena ein Heimspiel. Doch im Leitermatch um die vakante WWE World Heavyweight Championship steht er unter anderem Roman Reigns, Randy Orton und Bray Wyatt gegenüber. Die SPOX-Vorschau.

Summer Rae vs. Layla (Special Guest Referee: Fandango)

Marcus Hinselmann: Es ist schon beeindruckend, dass es gleich zwei Diven-Matches auf die Main Card geschafft haben. Ob dies allerdings für die Qualität der Division spricht, ist stark anzuzweifeln, denn wirklich interessant war diese Fehde zu keiner Zeit. Verwirrend wird die Sache insbesondere, wenn man in der Fehde nach einem Face sucht, den gibt es allem Anschein nach nämlich nicht. Nach einem sehr unansehnlichen Match wird Summer Rae gewinnen und Fandango lächerlich machen, anstatt ihn zurückzunehmen. Interesse gleich Null.

Maurice Kneisel: Die Divas-Division ist uninteressant wie selten und man packt tatsächlich ein zweites Match auf die PPV-Card, dazu eines zwischen zwei Damen, die im Ring bestenfalls erträglich sind. Ich kann mich dir nur anschließen: Das braucht niemand. Die Fehde ist belanglos, wohin man mit Summer will, weiß kein Mensch und Fandango ist der Depp vom Dienst. Summer Rae wird natürlich gewinnen und das hoffentlich in unter einer Minute.

RybAxel vs. Goldust & Stardust

Kneisel: Was soll man von Stardust halten? Einerseits lebt Cody Rhodes, wie schon als Dashing und Deformierter, merklich auf, andererseits hat man ihn zu einer Goldust-Kopie gemacht. Dabei sollte das Team mit seinem Halbbruder ihn eigentlich nach vorne bringen. Glaubt man den Gerüchten, dann hängt die Zukunft des schillernden Duos von den Fanreaktionen ab: Kommen sie gut an, erhalten sie einen Titleshot beim SummerSlam, ansonsten steigt endlich die seit Jahren angedachte Bruderfehde. Hier wird man Goldust & Stardust entsprechend den Sieg geben, ein Bruch steht wohl frühestens bei Battleground an. Schade, dass dem guten Team von Ryback und Curtis Axel dabei nur die Rolle der Statisten zukommt.

Hinselmann: Was soll man von der ehemaligen Brotherhood halten? Von einem Aufleben Codys kann man nach zwei Wochen im TV sicherlich noch nicht reden, aber sehr lustig war das Backstage-Segment bei Raw diese Woche schon. Meistens verfliegt das Interesse an solchen Gimmicks aber genauso schnell wie es kam. Deshalb sehe ich die von dir bereits angesprochenen Fanreaktionen auf das Tag Team nicht kommen und wir werden (hoffentlich) zum SummerSlam die Bruderfehde sehen. Bedenkt man, auf welchem Weg sich Cody noch vor einem Jahr befand, ist es sehr bedauerlich zu sehen, in welcher Position er nun rumtingelt. Auch wenn weder die Tag Team-, noch die Singles-Zukunft der Halbbrüder rosig aussieht, werden Goldust & Stardust hier den Sieg einfahren.

Divas Champion Paige vs. Naomi

Hinselmann: Sicherlich wird die eifersüchtige Cameron eine entscheidende Rolle spielen. Wahrscheinlich ist, dass es zum finalen Split der beiden Cheerleader kommt, was dazu führt, dass die bezaubernde Paige ihren Titel behalten darf. Auch wenn ihr Run als Champion weit davon entfernt ist großartig zu sein, ist sie - verglichen mit dem Rest des Rosters - erfrischend anders. Dennoch befindet sich die Division wieder in einem ihrer vielen und langen Qualitätstäler. Kleine Lichtblicke wie der Einsatz von Alicia Fox erlöschen dabei genauso schnell wieder, wie sie auftauchten. Mittlerweile fehlt AJ Lee wirklich stark. Ist sie, wie gemunkelt wird, tatsächlich schwanger, ist die einzige Hoffnung am Diven-Himmel verschwunden und Irrelevanz weiterhin vorprogrammiert.

Kneisel: Wieder schließe ich mich dir an, sehe das Ganze nur noch etwas schwärzer. AJ können wir vorerst abhaken, Paige ist ungefähr so nah daran, Anti-Diva-haft zu wirken wie Zack Ryder am Gewinn des WWE-Titels und die einzig positive Entwicklung der letzten Monate, Alicia, hat sich schon wieder aus dem Titelrennen verabschiedet. Vom Match selbst erwarte ich auch nichts, da Naomis "Move-Set" nur aus Botches und Aktionen, bei denen sie der Gegnerin mit dem Hintern ins Gesicht springt, besteht, während Paige außer ihrem Finisher zum Sieg sowieso wieder nichts zeigen darf.

WWE Tag Team Champions The Usos vs. The Wyatt Family

Kneisel: Will man die Wyatt Family nach vorne bringen und nicht nur ständig Bray von der - ansonsten nicht bemerkbaren - Wiedergeburt sprechen hören, wäre ein Titelgewinn für seine beiden Riesenschafe kein schlechter Anfang. Gerade Luke Harper, der Woche für Woche starke Matches abliefert und die Wrestlingfahne im Stable hochhält, hätte sich sein erstes Gold redlich verdient. Allerdings halten sich die Gerüchte, dass die WWE die Gürtel bei den Usos lassen will, bis man die Ascension in den Main Roster bringt. Wie toll es funktioniert, NXTlern gleich den Titel zu geben, sieht man ja an Paige, die im Gegensatz zu Viktor immerhin Talent im Ring besitzt. Ich setze jedenfalls auf die Usos, die gute Champs sind, auch wenn man sie aktuell leider null weiter entwickelt.

Hinselmann: Du lässt deine Tipps doch sehr deutlich von den Dirt Sheets bestimmen, lieber Maurice. Blendet man diese jedoch aus, so kann ich nur zu dem Resultat kommen, dass die Wyatt Family hier den Titel erringen wird. Sicher sind die Usos gute Champions und trotz Charakterstagnation vergleichsweise over bei den Fans. Die Wyatts müssen jedoch endlich etwas gewinnen. Der letzte überzeugende Sieg eines Wyatts bei einem PPV war der von Bray gegen Daniel Bryan zu Beginn des Jahres. Die Zeit ist reif und wie du schon sagtest, hat insbesondere Harper sich diesen Titel nach nun fast einem Jahr im Main Roster mehr als reichlich verdient. Das Match an sich ist nach den Leitermatches das mit Abstand interessanteste und mit dem meisten Potential versehen.

Seite 1: RybAxel vs. Goldust & Stardust, Paige vs. Naomi, Usos vs. Wyatts

Seite 2: Contract Ladder Match und World Heavyweight Championship Ladder Match

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung