Cookie-Einstellungen
Tennis

Bäumchen wechsle dich im Doppel

Sania Mirza und Barbora Strycova haben ihre Partnerschaft beendet
© getty

Die erfolgreiche Partnerschaft im Doppel zwischen Sania Mirza und Barbora Strycova sowie Andrea Hlavackova und Shuai Peng ist beendet.

Sania Mirza, ehemals Nummer eins der Weltrangliste, und Barbora Strycova haben sich getrennt. Die Tschechin möchte sich nun mehr auf ihre Einzelkarriere konzentrieren. Derzeit ist Strycova die Nummer 18 im WTA-Ranking und damit so gut platziert wie noch nie. "Barbora will sich in diesem Jahr aufs Einzel konzentrieren und findet es erschöpfend, wenn sie in beiden Wettbewerben weit kommt. Sania möchte noch ein paar große Titel im Doppel gewinnen. Die Trennung war eine gemeinsame Entscheidung", sagte Imran Mirza, der Vater und Trainer von Sania, gegenüber ESPN.

Mirza und Strycova standen zusammen in fünf Finals, von denen sie zwei gewannen. Die 30-jährige Inderin hat in der Kasachin Yarolsva Shvedova ihre neue Doppelpartnerin gefunden. Auch Andrea Hlavackova und Shuai Peng haben sich getrennt. Die Chinesin, die zuvor lange verletzt war, möchte sich ebenfalls aufs Einzel konzentrieren. Hlavackova und Peng standen dieses Jahr im Finale der Australian Open. Die Tschechin wird nun mit der Ungarin Timea Babos ein neues Team bilden.

Das WTA-Ranking im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung