Cookie-Einstellungen
NHL

NHL - Dominik Kahun über Tim Stützle: "Wird mal ein Superstar"

SID
Tim Stützle wurde an Position drei von den Ottawa Senators gedraftet.

Dominik Kahun glaubt an den ganz großen Durchbruch von Ausnahmetalent Tim Stützle in der NHL. "Er wird auf jeden Fall mal ein Superstar in dieser Liga sein, davon gehe ich aus", sagte der Stürmer der Edmonton Oilers dem SID.

"Er hat schon überall gezeigt, was für ein Potenzial er hat. Ob das in Deutschland war oder bei der Junioren-WM, wo er für mich der beste Spieler war", sagte Kahun.

Der 19-jährige Stützle war im NHL-Draft von den Ottawa Senators an dritter Position gezogen worden. In seinem zweiten Spiel für seinen neuen Klub erzielte Stützle gleich sein erstes Tor. "Es war definitiv ein großartiges Gefühl, aber am Ende hätte ich gerne gewonnen", hatte Stützle nach der 2:3-Niederlage gegen die Toronto Maple Leafs gesagt. Zuletzt fehlte der Rookie wegen einer laut Vereinsangaben "kleineren Verletzung" im Kader.

Kahun hat derweil mit den Edmonton Oilers gegen die Toronto Maple Leafs mit 3:1 gewonnen. Dabei brach Leon Draisaitl seinen persönlichen Bann.

Der MVP der vergangenen Spielzeit erzielte sein erstes Saisontor. Draisaitl brachte sein Team zu Beginn des letzten Drittels in Überzahl mit 2:1 in Führung und ebnete damit nach drei Niederlagen in Serie den Weg zum zweiten Sieg im fünften Spiel.

Zuvor waren dem 25-Jährigen bereits fünf Assists gelungen, in den vergangenen beiden Partien schaffte er allerdings keine Torbeteiligung. Kahun blieb in knapp 13 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt. Gleiches galt für Nico Sturm beim dritten Saisonsieg der Minnesota Wild. Beim 3:2 gegen die Anaheim Ducks bekam der gebürtige Augsburger zehn Minuten Eiszeit.

Werbung
Werbung