Cookie-Einstellungen
Suche...

Punktefeuerwerke! Die Championship Games mit den höchsten Scores der Geschichte

 
Die Divisional Round brachte uns viel Drama, viele späte Punkte und besonders in Kansas City einen atemberaubenden Shootout mit am Ende 78 Punkten.
© getty
Die Divisional Round brachte uns viel Drama, viele späte Punkte und besonders in Kansas City einen atemberaubenden Shootout mit am Ende 78 Punkten.
Wenn die Chiefs nun auf die Bengals im AFC Championship Game treffen, ist ein weiteres Punktefeuerwerk programmiert. Doch wo liegt eigentlich der Rekord für die meisten Punkte insgesamt in Championship Games? SPOX blickt zurück.
© getty
Wenn die Chiefs nun auf die Bengals im AFC Championship Game treffen, ist ein weiteres Punktefeuerwerk programmiert. Doch wo liegt eigentlich der Rekord für die meisten Punkte insgesamt in Championship Games? SPOX blickt zurück.
10. NFC Championship 2015 (24. Januar 2016): CAROLINA PANTHERS vs. ARIZONA CARDINALS 49:15 - Gesamtpunktzahl: 64.
© getty
10. NFC Championship 2015 (24. Januar 2016): CAROLINA PANTHERS vs. ARIZONA CARDINALS 49:15 - Gesamtpunktzahl: 64.
MVP Cam Newton führte die Panthers zu ihrem zweiten Conference-Titel nach der Saison 2003 und kam insgesamt auf 4 Total Touchdowns. Zudem fingen die Panthers 4 Interceptions gegen Carson Palmer. Anschließend verloren sie Super Bowl 50 gegen Denver.
© getty
MVP Cam Newton führte die Panthers zu ihrem zweiten Conference-Titel nach der Saison 2003 und kam insgesamt auf 4 Total Touchdowns. Zudem fingen die Panthers 4 Interceptions gegen Carson Palmer. Anschließend verloren sie Super Bowl 50 gegen Denver.
9. NFC Championship 1995 (14. Januar 1996): DALLAS COWBOYS vs. GREEN BAY PACKERS 38:27 - Gesamtpunktzahl: 65.
© getty
9. NFC Championship 1995 (14. Januar 1996): DALLAS COWBOYS vs. GREEN BAY PACKERS 38:27 - Gesamtpunktzahl: 65.
Es war der letzte Conference-Triumph für die legendären Triplets Aikman, Smith und Irvin - Smith und Irvin erzielten zusammen 5 Touchdowns - und mündete schließlich im 5. Super-Bowl-Triumph der Cowboys. Green Bay durfte ein Jahr später jubeln.
© getty
Es war der letzte Conference-Triumph für die legendären Triplets Aikman, Smith und Irvin - Smith und Irvin erzielten zusammen 5 Touchdowns - und mündete schließlich im 5. Super-Bowl-Triumph der Cowboys. Green Bay durfte ein Jahr später jubeln.
9. AFC Championship 2002 (19. Januar 2003): OAKLAND RAIDERS vs. TENNESSEE TITANS 41:24 - Gesamtpunktzahl: 65.
© getty
9. AFC Championship 2002 (19. Januar 2003): OAKLAND RAIDERS vs. TENNESSEE TITANS 41:24 - Gesamtpunktzahl: 65.
MVP Rich Gannon spielte groß auf und warf 3 Touchdown-Pässe. Legende Jerry Rice wiederum erreichte letztmals in seiner Bilderbuchkarriere den Super Bowl, den das Team aber gegen Ex-Coach Jon Gruden und Tampa Bay verlor.
© getty
MVP Rich Gannon spielte groß auf und warf 3 Touchdown-Pässe. Legende Jerry Rice wiederum erreichte letztmals in seiner Bilderbuchkarriere den Super Bowl, den das Team aber gegen Ex-Coach Jon Gruden und Tampa Bay verlor.
9. NFC Championship 2016 (22. Januar 2017): ATLANTA FALCONS vs. GREEN BAY PACKERS 44:21 - Gesamtpunktzahl: 65.
© getty
9. NFC Championship 2016 (22. Januar 2017): ATLANTA FALCONS vs. GREEN BAY PACKERS 44:21 - Gesamtpunktzahl: 65.
Die Falcons um MVP Matt Ryan zerlegten die Packers förmlich und führten früh im dritten Viertel schon 31:0. Julio Jones erzielte 2 Touchdowns. Zwei Wochen später allerdings verspielten die Falcons eine 28:3-Führung im Super Bowl gegen New England.
© getty
Die Falcons um MVP Matt Ryan zerlegten die Packers förmlich und führten früh im dritten Viertel schon 31:0. Julio Jones erzielte 2 Touchdowns. Zwei Wochen später allerdings verspielten die Falcons eine 28:3-Führung im Super Bowl gegen New England.
6. NFC Championship 1994 (15. Januar 1995): SAN FRANCISCO 49ERS vs. DALLAS COWBOYS 38:28 - Gesamtpunktzahl: 66.
© getty
6. NFC Championship 1994 (15. Januar 1995): SAN FRANCISCO 49ERS vs. DALLAS COWBOYS 38:28 - Gesamtpunktzahl: 66.
Steve Young und Jerry Rice führten die Niners zum insgesamt fünften Mal in ihrer Geschichte in den Super Bowl, den sie dann auch deutlich gegen San Diego gewannen. Die Cowboys sollten ein Jahr später nochmal jubeln.
© getty
Steve Young und Jerry Rice führten die Niners zum insgesamt fünften Mal in ihrer Geschichte in den Super Bowl, den sie dann auch deutlich gegen San Diego gewannen. Die Cowboys sollten ein Jahr später nochmal jubeln.
5. AFC Championship 2018 (20. Januar 2019): KANSAS CITY CHIEFS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 31:37 - Gesamtpunktzahl: 68.
© getty
5. AFC Championship 2018 (20. Januar 2019): KANSAS CITY CHIEFS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 31:37 - Gesamtpunktzahl: 68.
Das erste Playoff-Duell zwischen Tom Brady und Patrick Mahomes ging an den GOAT - die bis heute einzige Heimniederlage für Mahomes in den Playoffs. Anschließend gewannen die Patriots ihren sechsten Super Bowl.
© getty
Das erste Playoff-Duell zwischen Tom Brady und Patrick Mahomes ging an den GOAT - die bis heute einzige Heimniederlage für Mahomes in den Playoffs. Anschließend gewannen die Patriots ihren sechsten Super Bowl.
5. AFC Championship 2004 (23. Januar 2005): PITTSBURGH STEELERS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 27:41 - Gesamtpunktzahl: 68.
© getty
5. AFC Championship 2004 (23. Januar 2005): PITTSBURGH STEELERS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 27:41 - Gesamtpunktzahl: 68.
Der amtierende Champion New England musste auswärts bei Rookie Ben Roethlisberger und den wiedererstarkten Steelers ran. Und Brady zeigte seinem Gegenüber die Grenzen auf. Anschließend gewann Belichicks Truppe den dritten Titel in 4 Jahren.
© getty
Der amtierende Champion New England musste auswärts bei Rookie Ben Roethlisberger und den wiedererstarkten Steelers ran. Und Brady zeigte seinem Gegenüber die Grenzen auf. Anschließend gewann Belichicks Truppe den dritten Titel in 4 Jahren.
3. AFC Championship 1987 (17. Januar 1988): DENVER BRONCOS vs. CLEVELAND BROWNS 38:33 - Gesamtpunktzahl: 71.
© getty
3. AFC Championship 1987 (17. Januar 1988): DENVER BRONCOS vs. CLEVELAND BROWNS 38:33 - Gesamtpunktzahl: 71.
Bevor John Elway zehn Jahre später endlich den Super Bowl gewann, führte er sein Team 1987 zum zweiten Mal in Folge gegen die Browns ins große Spiel. Am Ende brauchte es einen Game-Winning Drive im Schlussviertel.
© getty
Bevor John Elway zehn Jahre später endlich den Super Bowl gewann, führte er sein Team 1987 zum zweiten Mal in Folge gegen die Browns ins große Spiel. Am Ende brauchte es einen Game-Winning Drive im Schlussviertel.
2. AFC Championship 2006 (21. Januar 2007): INDIANAPOLIS COLTS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 38:33 - Gesamtpunktzahl: 72.
© getty
2. AFC Championship 2006 (21. Januar 2007): INDIANAPOLIS COLTS vs. NEW ENGLAND PATRIOTS 38:33 - Gesamtpunktzahl: 72.
Peyton Mannings wohl größter Triumph war das epische Comeback gegen seine Erzrivalen - Brady und Belichick. Die Patriots hatten bereits 21:3 geführt, ehe Manning die Aufholjagd startete. Zwei Wochen später gewannen die Colts den Super Bowl gegen Chicago.
© getty
Peyton Mannings wohl größter Triumph war das epische Comeback gegen seine Erzrivalen - Brady und Belichick. Die Patriots hatten bereits 21:3 geführt, ehe Manning die Aufholjagd startete. Zwei Wochen später gewannen die Colts den Super Bowl gegen Chicago.
Erster AFC Championship 1984 (6. Januar 1985): MIAMI DOLPHINS vs. PITTSBURGH STEELERS 45:28 - Gesamtpunktzahl: 73.
© imago images
Erster AFC Championship 1984 (6. Januar 1985): MIAMI DOLPHINS vs. PITTSBURGH STEELERS 45:28 - Gesamtpunktzahl: 73.
Nach einer legendären Saison führte MVP Dan Marino (48 TD) sein Team erstmals in den Super Bowl. Und auch im Championship Game warf er für 4 Touchdowns, während die Dolphins 3 Interceptions fingen. Den Super Bowl verloren sie allerdings gegen die Niners.
© getty
Nach einer legendären Saison führte MVP Dan Marino (48 TD) sein Team erstmals in den Super Bowl. Und auch im Championship Game warf er für 4 Touchdowns, während die Dolphins 3 Interceptions fingen. Den Super Bowl verloren sie allerdings gegen die Niners.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung