Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - Division Previews NFC South: Falcons, Panthers, Saints und Buccaneers im Überblick

Tom Brady bleibt der Hauptgrund für den Erfolg der Tampa Bay Buccaneers.

Während sich der Rest der Division in diversen Phasen eines Neuanfangs befindet, drehen die Tampa Bay Buccaneers einsam ihre Kreise und haben eigentlich nur eine Sorge. SPOX beschließt die diesjährigen Divison-Prevews mit der NFC South, der Heimat des Champions.

NFL-Preview: Atlanta Falcons

  • Bilanz 2020: 4-12
  • Die wichtigsten Zugänge: TE Kyle Pitts, OG Colby Gossett, TE Lee Smith, WR/RB Cordarrelle Patterson, RB Wayne Gallman, RB Mike Davis, DT Jonathan Bullard, S Erik Harris, S Duron Harmon, CB Fabian Moreau
  • Die wichtigsten Abgänge: WR Julio Jones, OG James Carpenter, S Damontae Kazee, RB Todd Gurley, C Alex Mack, RB Brian Hill, LB Keanu Neal, EDGE Barkeviuus Mingo, S Ricardo Allen

Atlanta Falcons - Darum wird die Saison ein Erfolg

Die Falcons haben klar Schiff gemacht in dieser Offseason. Das alte Regime samt General Manager Thomas Dimitroff ist raus und eine komplett neue sportliche Leitung wurde installiert. Allen voran Head Coach Arthur Smith soll nun frischen Wind reinbringen und der Offense eine neue Struktur geben, nachdem zuletzt nicht mehr viel konstruktiv zusammengelaufen war.

Mit dem vierten Pick im Draft wurde mit Tight End Kyle Pitts ein Jahrhunderttalent geholt. Er dürfte zu zahlreichen Matchup-Problemen beim Gegner führen und Quarterback Matt Ryan eine hochklassige Anspielstation überall auf dem Platz bieten. Zudem ist zu erwarten, dass Ryan selbst vom neuen Coach profitiert, nachdem dieser Ryan Tannehill bei den Titans schon auf ein neues Level gehievt hatte. Bei Ryan hingegen dürften ein paar kleinere Korrekturen schon reichen.

Atlanta Falcons - Darum wird die Saison ein Misserfolg

Der Abgang von Julio Jones, so notwendig er letztlich auch war, schmerzt. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob der neue Defensive Coordinator Dean Pees, der unter anderem lange Jahre erfolgreich bei den Ravens tätig war, genügend Qualität zur Verfügung hat, um die Defense zu stabilisieren. Viele neue Namen sind hier zu sehen, jedoch kaum solche, die auf den ersten Blick für übermäßig viel Optimismus sorgen. Hier wird offensichtlich viel Wert aufs Coaching gelegt, gerade vor dem Hintergrund, dass der Großteil der Draftpicks auf der defensiven Seite zukunftsorientiert waren.

Zudem muss erneut die Offensive Line genannt werden, die mit Alex Mack einen starken Center verloren hat und mit James Carpenter einen weiteren etablierten Spieler ersetzen muss. Die Line war schon in den vergangenen Jahren eine Problemzone und könnte dies auch bleiben.

Atlanta Falcons - Der Schlüsselspieler: Calvin Ridley

Der Fokus dieser Offense wird vermutlich schon früh auf Pitts liegen, der einfach eine wahre Matchup-Waffe ist. Allerdings führt das wohl auch dazu, dass Defenses sich eher auf ihn konzentrieren und seine Nebenleute eher in Man Coverage nehmen werden. Einer, der davon profitieren dürfte, ist Wide Receiver Calvin Ridley, der schon im Vorjahr als Deep Threat eine gute Rolle gespielt hat. Die spannende Frage ist, inwieweit sich seine Rolle ohne Jones verändern wird. Doch als nun klarer Nummer-1-Wide-Receiver des Teams muss er nun noch eine Schippe drauflegen.

Atlanta Falcons - Season-Prognose 2021

Offensiv sollten die Falcons durch Smith einen Schub bekommen und wieder eine bessere Rolle spielen können. Doch die Konkurrenz dürfte erneut groß sein, sodass vermutlich erneut nur ein vierter - maximal dritter - Platz drin ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung