Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Free Agency: New England Patriots verpflichten auch Tight End Hunter Henry

Von SPOX
Tight End Hunter Henry wechselt zu den New England Patriots.

Die New England Patriots waren bereits am ersten Tag der Free Agency mit Abstand das aktivste Team - doch die Pats haben offensichtlich noch längst nicht genug: New England verpflichtet zusätzlich noch Tight End Hunter Henry.

Laut ESPN-Insider Adam Schefter erhält Henry in New England einen Dreijahresvertrag über bis zu 37,5 Millionen Dollar. Davon sind 25 Millionen garantiert.

Der Ex-Charger ist somit der zweite hochpreisige Tight End, den die Pats in dieser Free Agency verpflichten: New England eröffnete den Markt am Montag mit dem überraschend teuren Vertrag für Ex-Titans-Tight-End Jonnu Smith.

Beide im Verbund zeichnen ein klares Bild, wo die Reise für die Patriots hingehen soll. New England hatte in der Vorsaison das wohl ligaweit schlechteste Waffenarsenal und insbesondere bei den Tight Ends - trotz zweier Drittrunden-Rookies - nicht ansatzweise genug Qualität. Die Patriots konnten so kaum einmal in 12-Personnel (ein Running Back, zwei Tight Ends, zwei Wide Receiver) spielen und litten auch in der Red Zone darunter.

Smith und Henry geben New England diese Möglichkeit jetzt - und beide ergänzen sich auch gut: Henry eher als der klassischere In-Line-Tight-End, Smith als der Spieler, den man herumschieben kann, der mit seiner Athletik auch mal einen End Around übernehmen kann. Gemeinsam mit Speedster Nelson Agholor, der ebenfalls zum Start der Free Agency verpflichtet wurde, entsteht jetzt ein klares Gerüst für die Pats-Offense 2021.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung