Suche...
NFL

NFL: Comeback-Hammer! Rob Gronkowski gibt NFL-Comeback - bei Tom Brady und den Tampa Bay Buccaneers

Von SPOX
Bald wieder ein vereintes Dreamteam bei den Tampa BAy Buccaneers? Tom Brady und Rob Gronkowski blicken auf eine erfolgreiche Zeit bei den New England Patriots zurück.

Die Rückkehr von Rob Gronkowski in die NFL ist perfekt. Zuerst hatte Insider Ian Rapoport berichtet, dass der ehemalige Tight End die New England Patriots darüber informiert habe, wieder Football spielen zu wollen - und zwar bei den Tampa Bay Buccaneers. Der Trade ist bereits unter Dach und Fach.

In Tampa Bay trifft "Gronk" auf einen alten Weggefährten bei den Patriots. Erst im Sommer hatte die Quarterback-Legende Tom Brady die Patriots nach fast 20 Jahren und sechs Super-Bowl-Siegen verlassen und war zu den Bucs gewechselt.

Gronkowski hingegen hatte nach seinem dritten Super-Bowl-Sieg mit den Patriots seine Karriere auch aufgrund seiner vielen Verletzungsprobleme 2018 beendet, steht jedoch noch für ein Jahr bis 2021 in New England unter Vertrag. Um Gronk und Brady wieder zusammen zu bringen, mussten die Bucs daher mit den Patriots einen Trade aushandeln. Das soll übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge bereits passiert sein.

Demnach erhalten die Bucs Gronkowski und einen Siebtrundenpick im Draft und geben einen Viertrundenpick an die Patriots ab. Der Trade ist bereits offiziell. Zunächst bestätigte Agent Drew Rosenhaus den Wechsel und erklärte, dass der Tight End unter seinem gültigen Vertrag spielen werde, anschließend bestätigten die Bucs das Geschäft.

WWE statt NFL: Gronkowskis skurrile zweite Karriere

Der 30 Jahre alte Tight End war im NFL Draft 2010 von den Patriots an 42. Stelle gezogen worden und erwies sich im Laufe der Jahre als absoluter Glücksgriff für die Franchise und Brady. Gronkowski galt zu aktiver Zeit aufgrund seiner starken Physis, Beweglichkeit und Größe als kaum zu verteidigen. Insgesamt kommt er auf 80 Touchdowns bei 7.861 gefangenen Yards.

Nach seinem Karriereende widmete er sich einigen Gastauftritten bei der Wrestlingorganisation WWE, deren größte Show des Jahres (Wrestlemania 36) als offizieller Host begleiten durfte. Aktuell hält er bei der WWE sogar einen Championship-Gürtel (WWE 24/7 Championship).

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung