Suche...
NFL

NFL - Los Angeles Rams: Center Brian Allen testet positiv auf Coronavirus

Von SPOX
Brian Allen (M.) wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Brian Allen von den Los Angeles Rams wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab der Center selbst bekannt. Er ist der erste aktive NFL-Spieler, bei dem eine Infektion mit Covid-19 bekannt ist.

Allen (24) gab seine Erkrankung gegenüber FOX Sports bekannt, ein Sprecher der Rams bestätigte die Diagnose später am Mittwoch. Allen gab an, leichte Symptome verspürt zu haben, mittlerweile jedoch gehe es ihm wieder sehr viel besser.

Allen bereitet sich auf seine dritte NFL-Saison vor und hielt sich in der Offseason im Trainingskomplex der Rams auf, um sich von einer Knieverletzung zu erholen. Er erklärte, die Symptome bereits vor drei Wochen gespürt zu haben.

Die Rams hatten ihren Trainingskomplex seither geschlossen und gründlich gereinigt. In dieser Woche kehrten Spieler, die Reha-Maßnahmen wahrnehmen müssen, in den Trainingskomplex zurück. Alle NFL-Teameinrichtungen sind grundsätzlich dieser Tage geschlossen und dürfen nur von Spielern und Betreuern zum Zwecke von Reha-Maßnahmen betreten werden.

Allen erklärte gegenüber FOX Sports, dass er seinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren, Halsschmerzen sowie Erschöpfung und Kopfschmerzen verspürt hatte. Es wird erwartet, dass er in den kommenden Tagen gesundgeschrieben wird.

Brian Allen erster bekannter Corona-Fall unter NFL-Spielern

Erst in der Vorwoche wurden Head Coach Sean McVay und General Manager Les Snead gefragt, ob es Corona-Fälle im Team gäbe. McVay sagte lediglich, dass es ein paar "Konversationen mit ein paar Jungs gab, aber alle gut drauf" seien. Snead wiederum lehnte eine Antwort ab: "Ich werde dazu nichts sagen."

Außer Allen sind bislang keine Corona-Fälle von aktiven NFL-Spielern bekannt. Lediglich Sean Payton, der Head Coach der New Orleans Saints, sowie ein nicht bekanntes Mitglied der Los Angeles Chargers testeten bislang positiv im Zusammenhang mit der Football-Liga. Zwei weitere Mitglieder der Chargers sollen derweil Symptome gezeigt haben.

Allen war ein Viertrundenpick im Draft 2018 und übernahm 2019 die Starter-Rolle als Center, ehe er sich nach neun Spielen eine Knieverletzung zuzog, die das Saisonende für ihn bedeutete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung