Suche...

Das aktuelle Playoff Picture: Wer schafft es in die Postseason, wer muss noch kämpfen?

 
Neun Wochen sind in der NFL gespielt, die ersten Playoff-Teams zeichnen sich ab. Wir werfen einen Blick auf das aktuelle Playoff-Picture und verraten, worauf es noch ankommt.
© getty
Neun Wochen sind in der NFL gespielt, die ersten Playoff-Teams zeichnen sich ab. Wir werfen einen Blick auf das aktuelle Playoff-Picture und verraten, worauf es noch ankommt.
AFC, First Seed: New England Patriots (8-1) - Auch nach der Niederlage gegen die Ravens behalten die Patriots Platz eins. Der Vorsprung auf die Konkurrenz ist relativ komfortabel, es riecht (mal wieder) nach einer Bye Week in der Wildcard Round.
© getty
AFC, First Seed: New England Patriots (8-1) - Auch nach der Niederlage gegen die Ravens behalten die Patriots Platz eins. Der Vorsprung auf die Konkurrenz ist relativ komfortabel, es riecht (mal wieder) nach einer Bye Week in der Wildcard Round.
Second Seed: Baltimore Ravens (6-2) - Lamar Jackson und Co. haben die zweitbeste Bilanz der AFC und aktuell einen Zwei-Spiele-Vorsprung an der Spitze der AFC North. Stand heute hätte auch Baltimore eine Bye Week in der ersten Playoff-Woche.
© getty
Second Seed: Baltimore Ravens (6-2) - Lamar Jackson und Co. haben die zweitbeste Bilanz der AFC und aktuell einen Zwei-Spiele-Vorsprung an der Spitze der AFC North. Stand heute hätte auch Baltimore eine Bye Week in der ersten Playoff-Woche.
Third Seed: Houston Texans (6-3) - Durch den Sieg über die Chiefs im direkten Duell haben die Texans aktuell Rang drei inne. Zieht Houston noch mit den Ravens gleich, würde das Spiel in Woche 11 entscheidend werden. Aber: Achtung, die AFC South ist eng.
© getty
Third Seed: Houston Texans (6-3) - Durch den Sieg über die Chiefs im direkten Duell haben die Texans aktuell Rang drei inne. Zieht Houston noch mit den Ravens gleich, würde das Spiel in Woche 11 entscheidend werden. Aber: Achtung, die AFC South ist eng.
Fourth Seed: Kansas City Chiefs (6-3) - Den Tie-Breaker gegen die Texans hat Kansas City verloren. Das könnte die Chiefs am Ende sogar die Bye Week in der Divisional Round kosten. In der AFC West hat man 1,5 Spiele Vorsprung auf Oakland.
© getty
Fourth Seed: Kansas City Chiefs (6-3) - Den Tie-Breaker gegen die Texans hat Kansas City verloren. Das könnte die Chiefs am Ende sogar die Bye Week in der Divisional Round kosten. In der AFC West hat man 1,5 Spiele Vorsprung auf Oakland.
Fifth Seed: Buffalo Bills (6-2) - Buffalo hat zusammen mit den Ravens die zweitbeste AFC-Bilanz. Weil man in der eigenen Division aber nur auf Platz zwei liegt, gibt es für die Bills nur eine Wildcard. Stand heute müsste man in den Playoffs zu den Chiefs.
© getty
Fifth Seed: Buffalo Bills (6-2) - Buffalo hat zusammen mit den Ravens die zweitbeste AFC-Bilanz. Weil man in der eigenen Division aber nur auf Platz zwei liegt, gibt es für die Bills nur eine Wildcard. Stand heute müsste man in den Playoffs zu den Chiefs.
Sixth Seed: Indianapolis Colts (5-3) - Indy liegt nur knapp hinter den Texans, das Duell am 22.11. könnte die AFC South mit entscheiden. Aber: Auch der Wildcard-Spot ist alles andere als sicher, die Raiders und Steelers liegen nur ein Spiel zurück.
© getty
Sixth Seed: Indianapolis Colts (5-3) - Indy liegt nur knapp hinter den Texans, das Duell am 22.11. könnte die AFC South mit entscheiden. Aber: Auch der Wildcard-Spot ist alles andere als sicher, die Raiders und Steelers liegen nur ein Spiel zurück.
Verfolger: Pittsburgh Steelers (4-4) - Platz eins in der Division könnte eng werden. Die Ravens sind bereits zwei Spiele vorne und haben das erste Duell gewonnen. Der Wildcard-Platz ist aber noch in Reichweite.
© getty
Verfolger: Pittsburgh Steelers (4-4) - Platz eins in der Division könnte eng werden. Die Ravens sind bereits zwei Spiele vorne und haben das erste Duell gewonnen. Der Wildcard-Platz ist aber noch in Reichweite.
Vefolger: Oakland Raiders (4-4) - Ähnliches gilt für die Raiders. Oakland könnte in der Nacht auf Freitag auf ein Spiel an die Chiefs heran rutschen und spielt obendrein nach wie vor um eine Wildcard.
© getty
Vefolger: Oakland Raiders (4-4) - Ähnliches gilt für die Raiders. Oakland könnte in der Nacht auf Freitag auf ein Spiel an die Chiefs heran rutschen und spielt obendrein nach wie vor um eine Wildcard.
Verfolger: Jacksonville Jaguars (4-5) - Die Jaguars spielen noch zwei Mal gegen die Colts, darunter das Spiel am kommenden Wochenende. Jacksonville könnte das Rennen um die zweite Wildcard nochmal richtig spannend machen.
© getty
Verfolger: Jacksonville Jaguars (4-5) - Die Jaguars spielen noch zwei Mal gegen die Colts, darunter das Spiel am kommenden Wochenende. Jacksonville könnte das Rennen um die zweite Wildcard nochmal richtig spannend machen.
Verfolger: Tennessee Titans (4-5) - Die Titans haben eine schlechtere Ausgangslage, da Tennessee in Woche zwei den Colts unterlag. Byard und Co. brauchen einige Siege, darunter einer im Rückspiel gegen Indy, um noch Chancen auf die Playoffs zu haben.
© getty
Verfolger: Tennessee Titans (4-5) - Die Titans haben eine schlechtere Ausgangslage, da Tennessee in Woche zwei den Colts unterlag. Byard und Co. brauchen einige Siege, darunter einer im Rückspiel gegen Indy, um noch Chancen auf die Playoffs zu haben.
Verfolger: Los Angeles Chargers (4-5) - L.A. überzeugte gegen die Packers, liegt aber bereits einige Spiele zurück. Ein Lichtblick: Die Chargers spielen noch zwei Mal gegen die Chiefs. Gewinnt man beide Duelle, könnte man die Division-Krone noch holen.
© getty
Verfolger: Los Angeles Chargers (4-5) - L.A. überzeugte gegen die Packers, liegt aber bereits einige Spiele zurück. Ein Lichtblick: Die Chargers spielen noch zwei Mal gegen die Chiefs. Gewinnt man beide Duelle, könnte man die Division-Krone noch holen.
NFC, First Seed: San Francisco 49ers (8-0) - Acht Spiele, keine Niederlage, natürlich grüßen die Niners von Platz eins! Aber: Nun geht es gegen die Seahawks, die den Rückstand in der NFC West mit einem Sieg auf 0,5 Spiele verkürzen könnten.
© getty
NFC, First Seed: San Francisco 49ers (8-0) - Acht Spiele, keine Niederlage, natürlich grüßen die Niners von Platz eins! Aber: Nun geht es gegen die Seahawks, die den Rückstand in der NFC West mit einem Sieg auf 0,5 Spiele verkürzen könnten.
Second Seed: New Orleans Saints (7-1) - Cam Jordan und Co. haben in der Division mehr Luft, zwei Spiele trennen die Saints von den zweitplatzierten Panthers. Aber: Mit einem Ausrutscher könnte New Orleans seine Bye Week in den Playoffs schnell verlieren.
© getty
Second Seed: New Orleans Saints (7-1) - Cam Jordan und Co. haben in der Division mehr Luft, zwei Spiele trennen die Saints von den zweitplatzierten Panthers. Aber: Mit einem Ausrutscher könnte New Orleans seine Bye Week in den Playoffs schnell verlieren.
Third Seed: Green Bay Packers (7-2) - Gefährlichster Verfolger sind die Packers, die nur 0,5 Spiele zurückliegen. Gleichzeitig ist Green Bays Divison-Sieg noch lange nicht sicher. In Woche 16 kommt es zum zweiten Duell mit den verfolgenden Vikings.
© getty
Third Seed: Green Bay Packers (7-2) - Gefährlichster Verfolger sind die Packers, die nur 0,5 Spiele zurückliegen. Gleichzeitig ist Green Bays Divison-Sieg noch lange nicht sicher. In Woche 16 kommt es zum zweiten Duell mit den verfolgenden Vikings.
Fourth Seed: Dallas Cowboys (5-3) - Die sechstbeste Bilanz der NFC reicht den Cowboys derzeit für einen Heimvorteil in der Wildcard Round, die schwache NFC East macht's möglich. Aber: Philly liegt nur 0,5 Spiele zurück.
© getty
Fourth Seed: Dallas Cowboys (5-3) - Die sechstbeste Bilanz der NFC reicht den Cowboys derzeit für einen Heimvorteil in der Wildcard Round, die schwache NFC East macht's möglich. Aber: Philly liegt nur 0,5 Spiele zurück.
Fifth Seed: Seattle Seahawks (7-2) - Stand heute müssten die Cowboys Seattle empfangen. Die Seahawks haben 1,5 Spiele Vorsprung vor den direkten Wildcard-Konkurrenten, am Wochenende könnte man die 49ers in der NFC West angreifen.
© getty
Fifth Seed: Seattle Seahawks (7-2) - Stand heute müssten die Cowboys Seattle empfangen. Die Seahawks haben 1,5 Spiele Vorsprung vor den direkten Wildcard-Konkurrenten, am Wochenende könnte man die 49ers in der NFC West angreifen.
Sixth Seed: Minnesota Vikings (6-3) - Die Niederlage gegen die Chiefs tat weh, die Rams und Panthers könnten beim nächsten Ausrutscher der Vikings vorbei ziehen. Stand heute käme es in der Wildcard-Runde zum dritten Spiel zwischen Minnesota und Green Bay.
© getty
Sixth Seed: Minnesota Vikings (6-3) - Die Niederlage gegen die Chiefs tat weh, die Rams und Panthers könnten beim nächsten Ausrutscher der Vikings vorbei ziehen. Stand heute käme es in der Wildcard-Runde zum dritten Spiel zwischen Minnesota und Green Bay.
Verfolger: Los Angeles Rams (5-3) - Die Rams könnten, wenn sie Minnesota überholen, das dritte Playoff-Team aus der starken NFC West werden. Die Ein-Punkt-Niederlage gegen Seattle aus Woche fünf tut weh. So dürften die Seahawks schwer zu überflügeln sein.
© getty
Verfolger: Los Angeles Rams (5-3) - Die Rams könnten, wenn sie Minnesota überholen, das dritte Playoff-Team aus der starken NFC West werden. Die Ein-Punkt-Niederlage gegen Seattle aus Woche fünf tut weh. So dürften die Seahawks schwer zu überflügeln sein.
Verfolger: Carolina Panthers (5-3) - Der erste Platz in der Division scheint aktuell weit weg. Aber: Carolina spielt noch zwei Mal gegen die Saints und könnte das Rennen noch spannend machen. Doch auch ein Wildcard-Platz ist noch möglich.
© getty
Verfolger: Carolina Panthers (5-3) - Der erste Platz in der Division scheint aktuell weit weg. Aber: Carolina spielt noch zwei Mal gegen die Saints und könnte das Rennen noch spannend machen. Doch auch ein Wildcard-Platz ist noch möglich.
Verfolger: Philadelphia Eagles (5-4) - Philly liegt hinter den Cowboys und könnte sich die NFC East noch sichern. Würde man das zweite Spiel gegen Dallas gewinnen und beide Teams die gleiche Bilanz haben, würde übrigens die Bilanz in der NFC entscheiden.
© getty
Verfolger: Philadelphia Eagles (5-4) - Philly liegt hinter den Cowboys und könnte sich die NFC East noch sichern. Würde man das zweite Spiel gegen Dallas gewinnen und beide Teams die gleiche Bilanz haben, würde übrigens die Bilanz in der NFC entscheiden.
1 / 1
Werbung
Werbung