Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Falsch trainiert? Lakers-Star Anthony Davis rechtfertigt sich

Von Robert Arndt
Anthony Davis absolvierte in dieser Saison erneut nur 40 Spiele.

Anthony Davis absolvierte für die Los Angeles Lakers in dieser Saison erneut nur 40 Spiele. Der Superstar rechtfertigte aber seine Trainingsmethoden. Von einem möglichen Trade will der 29-Jährige nichts wissen.

"Ich liebe es hier in L.A.", versicherte Davis gegenüber Dave McMenamin von ESPN. "Wenn sie sowas in Betracht ziehen, dann werden wir darüber sprechen", sagte Davis zu den Trade-Gerüchten um seine Person weiter. "Ich weiß nicht, worüber gesprochen wird. Ich kenne den Plan nicht."

Davis verwies darauf, dass dies etwas für seinen Berater Rich Paul und das Management der Lakers sei und dass er darüber keine Kontrolle habe. Bislang gibt es auch noch keine Anzeichen, dass Davis nach einer enttäuschenden Saison bei den Lakers auf der Abschussliste stehen würde - anders als im Fall von Russell Westbrook.

Dennoch war auch Kritik an Davis zu vernehmen, der seit seiner Vertragsverlängerung über 190 Millionen Dollar für fünf Jahre im Sommer 2020 satte 76 Partien verpasst hat, also genau die Hälfte aller möglichen Spiele. ESPN hakte deswegen nach, ob AD womöglich seine Trainingsmethoden ändern solle, was bei Davis scheinbar nicht gut ankam.

Anthony Davis weist Vorwürfe zu falschem Training zurück

"Nein, meine Trainingsmethoden sind erstklassig", rechtfertigte sich der 29-Jährige. "Ich habe aber keine Kontrolle darüber, wenn ich auf den Fuß eines Gegenspielers steige oder er mir ins Bein fällt. Ich bin nicht außer Form oder tue verrückte Sachen." Stattdessen habe das Training ihm geholfen, nicht noch mehr Spiele zu verpassen, sagte AD mit Verweis auf die Ärzte, mit denen er zusammenarbeitet.

In dieser Saison verstauchte sich Davis einmal das Innenband, ein anderes Mal zog er sich eine Fußverletzung zu.

Es ist möglich, dass Davis in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommt. Die Lakers haben nach der Niederlage gegen Phoenix das Play-In-Turnier offiziell verpasst, bereits bei der Pleite in Golden State in der vergangenen Nacht wurden Davis, LeBron James und Westbrook nicht mehr eingesetzt. Die Bilanz von 31-49 ist die Achtschlechteste in der kompletten NBA und reicht im Westen nur für Platz elf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung