Cookie-Einstellungen

Die tiefste Position der Liga! Wer ist der König der Point Guards?

 
Die Regular Season neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, um ein paar Rankings aufzustellen! SPOX stellt in dieser Woche die Top 10 auf jeder Position vor. Den Anfang machen die Point Guards …
© getty
Die Regular Season neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, um ein paar Rankings aufzustellen! SPOX stellt in dieser Woche die Top 10 auf jeder Position vor. Den Anfang machen die Point Guards …
Keine Position ist tiefer besetzt! Um das zu verdeutlichen: D’Angelo Russell, Marcus Smart, De’Aaron Fox, Mike Conley, Tyrese Maxey, Kyle Lowry und Tyrese Haliburton schaffen es aktuell NICHT in diese Liste.
© getty
Keine Position ist tiefer besetzt! Um das zu verdeutlichen: D’Angelo Russell, Marcus Smart, De’Aaron Fox, Mike Conley, Tyrese Maxey, Kyle Lowry und Tyrese Haliburton schaffen es aktuell NICHT in diese Liste.
Ein Sonderfall ist Kyrie Irving. Seine Leistungen hätten wohl für die Top 5 gereicht, allerdings hat Uncle Drew nicht einmal die halbe Saison absolviert. Er läuft daher außer Konkurrenz, genau wie übrigens Damian Lillard. Und nun zum Ranking!
© getty
Ein Sonderfall ist Kyrie Irving. Seine Leistungen hätten wohl für die Top 5 gereicht, allerdings hat Uncle Drew nicht einmal die halbe Saison absolviert. Er läuft daher außer Konkurrenz, genau wie übrigens Damian Lillard. Und nun zum Ranking!
Platz 10: Dejounte Murray (San Antonio Spurs) - 21,2 Punkte, 8,4 Rebounds, 9,3 Assists über 67 Spiele (46,3 Prozent FG, 33 Prozent Dreier)
© getty
Platz 10: Dejounte Murray (San Antonio Spurs) - 21,2 Punkte, 8,4 Rebounds, 9,3 Assists über 67 Spiele (46,3 Prozent FG, 33 Prozent Dreier)
Schaffte es überraschend ins All-Star Game und hält die Spurs im Play-In-Rennen. Murray ist schon länger einer der besten Guard-Verteidiger, mittlerweile ist auch die Offense gut. Eine ständige Gefahr für Triple-Doubles.
© getty
Schaffte es überraschend ins All-Star Game und hält die Spurs im Play-In-Rennen. Murray ist schon länger einer der besten Guard-Verteidiger, mittlerweile ist auch die Offense gut. Eine ständige Gefahr für Triple-Doubles.
Platz 9: LaMelo Ball (Charlotte Hornets) - 19,9 Punkte, 6,7 Rebounds, 7,5 Assists über 71 Spiele (42,5 Prozent FG, 37,9 Prozent Dreier)
© getty
Platz 9: LaMelo Ball (Charlotte Hornets) - 19,9 Punkte, 6,7 Rebounds, 7,5 Assists über 71 Spiele (42,5 Prozent FG, 37,9 Prozent Dreier)
Ein Zauberer mit dem Ball! LaMelo hat sich in fast allen Facetten gesteigert, vor allem der Dreier fällt immer besser. Der Franchise-Player in Charlotte.
© getty
Ein Zauberer mit dem Ball! LaMelo hat sich in fast allen Facetten gesteigert, vor allem der Dreier fällt immer besser. Der Franchise-Player in Charlotte.
Platz 8: Fred VanVleet (Toronto Raptors) - 20,4 Punkte, 4,5 Rebounds, 6,6 Assists über 64 Spiele (40,7 Prozent FG, 38,1 Prozent Dreier)
© getty
Platz 8: Fred VanVleet (Toronto Raptors) - 20,4 Punkte, 4,5 Rebounds, 6,6 Assists über 64 Spiele (40,7 Prozent FG, 38,1 Prozent Dreier)
Hat den Platz von Franchise-Legende Kyle Lowry eingenommen und prompt sein erstes All-Star Game erreicht. VanVleet sorgt bei den Raptors oft im Alleingang für Spacing und ist auch defensiv weiter sehr gut.
© getty
Hat den Platz von Franchise-Legende Kyle Lowry eingenommen und prompt sein erstes All-Star Game erreicht. VanVleet sorgt bei den Raptors oft im Alleingang für Spacing und ist auch defensiv weiter sehr gut.
Platz 7: Darius Garland (Cleveland Cavaliers) - 21,6 Punkte, 3,3 Rebounds, 8,6 Assists über 65 Spiele (46,1 Prozent FG, 38 Prozent Dreier)
© getty
Platz 7: Darius Garland (Cleveland Cavaliers) - 21,6 Punkte, 3,3 Rebounds, 8,6 Assists über 65 Spiele (46,1 Prozent FG, 38 Prozent Dreier)
Einer der Favoriten auf den MIP-Award und erstmals All-Star. Garland hält die Offense der Cavs oft fast im Alleingang über Wasser. Man weiß bei ihm erst in letzter Sekunde, ob er einen Pass oder Floater los wird …
© getty
Einer der Favoriten auf den MIP-Award und erstmals All-Star. Garland hält die Offense der Cavs oft fast im Alleingang über Wasser. Man weiß bei ihm erst in letzter Sekunde, ob er einen Pass oder Floater los wird …
Platz 6: Jrue Holiday (Milwaukee Bucks) - 18,7 Punkte, 4,5 Rebounds, 6,8 Assists über 63 Spiele (50,2 Prozent FG, 41,6 Prozent Dreier)
© getty
Platz 6: Jrue Holiday (Milwaukee Bucks) - 18,7 Punkte, 4,5 Rebounds, 6,8 Assists über 63 Spiele (50,2 Prozent FG, 41,6 Prozent Dreier)
Selbst als NBA-Champion fliegt Jrue weiter unter dem Radar. Die Defense bleibt elitär, aber auch offensiv war Holiday noch nie besser. 41,6 Prozent von der Dreierlinie sind ein Karrierebestwert.
© getty
Selbst als NBA-Champion fliegt Jrue weiter unter dem Radar. Die Defense bleibt elitär, aber auch offensiv war Holiday noch nie besser. 41,6 Prozent von der Dreierlinie sind ein Karrierebestwert.
Platz 5: Chris Paul (Phoenix Suns) - 14,9 Punkte, 4,3 Rebounds, 10,7 Assists über 63 Spiele (49,2 Prozent FG, 32,1 Prozent Dreier)
© getty
Platz 5: Chris Paul (Phoenix Suns) - 14,9 Punkte, 4,3 Rebounds, 10,7 Assists über 63 Spiele (49,2 Prozent FG, 32,1 Prozent Dreier)
Der Point God ist auch mit 36 der beste Floor General der NBA und führt die Liga bei den Assists an. Nimmt quasi keine Abschlüsse mehr in Korbnähe, dafür ist der Mitteldistanzwurf effizient wie bei anderen Spielern Korbleger!
© getty
Der Point God ist auch mit 36 der beste Floor General der NBA und führt die Liga bei den Assists an. Nimmt quasi keine Abschlüsse mehr in Korbnähe, dafür ist der Mitteldistanzwurf effizient wie bei anderen Spielern Korbleger!
Platz 4: Ja Morant (Memphis Grizzlies) - 27,6 Punkte, 5,7 Rebounds, 6,7 Assists über 56 Spiele (49,3 Prozent FG, 34 Prozent Dreier)
© getty
Platz 4: Ja Morant (Memphis Grizzlies) - 27,6 Punkte, 5,7 Rebounds, 6,7 Assists über 56 Spiele (49,3 Prozent FG, 34 Prozent Dreier)
Niemand ist unterhaltsamer, niemand sonst ist so schwer vom Korb fernzuhalten - Morant ist die beste Show der Liga! Sein Wurf ist aber im Saisonverlauf ziemlich eingebrochen. Ein konstanter Dreier ist die letzte Stufe …
© getty
Niemand ist unterhaltsamer, niemand sonst ist so schwer vom Korb fernzuhalten - Morant ist die beste Show der Liga! Sein Wurf ist aber im Saisonverlauf ziemlich eingebrochen. Ein konstanter Dreier ist die letzte Stufe …
Platz 3: Trae Young (Atlanta Hawks) - 28,3 Punkte, 3,8 Rebounds, 9,6 Assists über 72 Spiele (45,9 Prozent FG, 38,3 Prozent Dreier)
© getty
Platz 3: Trae Young (Atlanta Hawks) - 28,3 Punkte, 3,8 Rebounds, 9,6 Assists über 72 Spiele (45,9 Prozent FG, 38,3 Prozent Dreier)
Die Hawks haben enttäuscht, deshalb geht fast unter, wie stark Young in dieser Saison auftritt. Die Defense ist nicht gut, aber die Offense lässt quasi keine Wünsche mehr offen. So gut war Trae noch nie.
© getty
Die Hawks haben enttäuscht, deshalb geht fast unter, wie stark Young in dieser Saison auftritt. Die Defense ist nicht gut, aber die Offense lässt quasi keine Wünsche mehr offen. So gut war Trae noch nie.
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 25,5 Punkte, 5,2 Rebounds, 6,3 Assists über 64 Spiele (43,7 Prozent FG, 38 Prozent Dreier)
© getty
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 25,5 Punkte, 5,2 Rebounds, 6,3 Assists über 64 Spiele (43,7 Prozent FG, 38 Prozent Dreier)
Für seine Verhältnisse ist es ein "Down Year", trotzdem steht Steph in Sachen True Shooting vor allen Einsern außer Trae. Seine Shooting Gravity ist ohnehin einzigartig … und die Defense ist besser als bei Morant oder Young.
© getty
Für seine Verhältnisse ist es ein "Down Year", trotzdem steht Steph in Sachen True Shooting vor allen Einsern außer Trae. Seine Shooting Gravity ist ohnehin einzigartig … und die Defense ist besser als bei Morant oder Young.
Platz 1: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 28,3 Punkte, 9,1 Rebounds, 8,7 Assists über 62 Spiele (45,6 Prozent FG, 35,3 Prozent Dreier)
© getty
Platz 1: Luka Doncic (Dallas Mavericks) - 28,3 Punkte, 9,1 Rebounds, 8,7 Assists über 62 Spiele (45,6 Prozent FG, 35,3 Prozent Dreier)
Obwohl der Start nicht gut war, schiebt sich Luka mittlerweile vor alle anderen. Kein anderer Einser dominiert so konstant - seit über zwei Monaten trifft er zudem 40% von Downtown. Was soll die Defense da noch machen?
© getty
Obwohl der Start nicht gut war, schiebt sich Luka mittlerweile vor alle anderen. Kein anderer Einser dominiert so konstant - seit über zwei Monaten trifft er zudem 40% von Downtown. Was soll die Defense da noch machen?
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung