Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Pelicans-Youngster Zion Williamson droht wohl zweite Fuß-OP

Von Philipp Jakob
Zion Williamson hat bislang noch kein Spiel in dieser Saison absolviert - und muss womöglich erneut unters Messer.

Zion Williamson muss womöglich erneut unters Messer. Dem Youngster der New Orleans Pelicans droht angeblich eine zweite Operation an seinem verletzten rechten Fuß. Bislang hat der Nr.1-Pick von 2019 noch kein Spiel in der laufenden Saison absolviert.

Wie Christian Clark von NOLA.com berichtet, sollte Williamson eigentlich im Dezember ins Training zurückkehren. Dies verhinderten allerdings anhaltende Schmerzen im verletzten rechten Fuß, sodass er noch im selben Monat nach Los Angeles flog. Dort erhielt er eine Injektion, die die Heilung beschleunigen sollte.

Nun droht dem 21-Jährigen dem Bericht zufolge allerdings eine zweite Operation, eine finale Entscheidung stehe aber noch aus. Vergangene Woche hatte David Griffin, Executive Vice President of Basketball Operations der Pelicans, erklärt, dass sich Zion in dieser oder der nächsten Woche weiteren medizinischen Untersuchungen unterziehen lassen werde.

Williamson hatte sich in der Offseason 2021 einen Mittelfußbruch zugezogen und musste operiert werden. Seither warfen ihn mehrere Rückschläge im Heilungsprozess zurück. Dies sei laut Clark auch auf Zions relativ hohes Gewicht zurückzuführen, was aufgrund des hohen Drucks auf den Fuß den Heilungsprozess verkompliziere.

Aufgrund der Verletzung hat der eigentliche Hoffnungsträger der Pelicans in der aktuellen Saison noch kein Spiel absolviert. Insgesamt hat der verletzungsanfällige Big Man seit dem Draft 2019 nur 85 Spiele bestritten, in denen er im Schnitt 25,7 Punkte und 7 Rebounds bei 60,4 Prozent aus dem Feld auflegte.

Pelicans wollten im Draft 2019 wohl Zion und Ja Morant

Auch ohne Zion jagen die Pelicans dem Play-In-Turnier hinterher, aktuell steht New Orleans auf Rang elf im Westen mit einer Bilanz von 23 Siegen zu 35 Niederlagen knapp hinter den Portland Trail Blazers. Mit dem Trade für C.J. McCollum hat NOLA aber einen weiteren Win-Now-Move eingeleitet, was von Williamson angeblich als "sehr positiv" aufgefasst wurde.

Die Pelicans hoffen, dass sie nach der Rückkehr von Zion ein explosives Offensiv-Trio mit Williamson, McCollum und Brandon Ingram aufbieten können. Wie Clark ebenfalls berichtet, war New Orleans offenbar vor dem Draft 2019 daran interessiert, Williamson und Ja Morant gemeinsam ins Team zu holen. Mehrere Angebote für den Nr.2-Pick der Grizzlies lehnte Memphis aber ab, die stattdessen Morant pickten und mit dem All-Star nun auf Platz drei im Westen rangieren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung