Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Didi Louzada von den New Orleans Pelicans wegen Dopings gesperrt

Von SPOX
Der Brasilianer Didi Louzada von den New Orleans Pelicans ist wegen eines Dopingvergehens für 25 NBA-Partien gesperrt worden.

Didi Louzada von den New Orleans Pelicans wurde von der NBA wegen eines Dopingvergehens für 25 Spiele gesperrt. Dem Brasilianer wurden gleich mehrere nicht zulässige Substanzen im Körper nachgewiesen.

Wie die NBA bekanntgab, wird Louzada für die kommenden 25 Partien ohne Bezahlung suspendiert. Der Brasilianer wurde positiv auf Drostalone und Testosteron getestet. In einem Statement gegenüber ESPN erklärte Louzada, dass er die Substanzen in seiner Heimat von einer Ernährungsberaterin bekommen habe.

"Ich habe mich beraten lassen und mir wurden Vitamine und andere Präparate empfohlen", erklärte Louzada. "Sie hatte Erfahrung mit anderen Athleten, weswegen ich nie gedacht hätte, dass diese Substanzen verboten seien. Als ich vom positiven Test gehört habe, habe ich kooperiert, damit alle verstehen, was passiert ist."

Louzada gab auch an, dass er die volle Verantwortung übernehmen werden und entschuldigte sich bei seinem Team, seinen Mitspielern sowie den Fans der Pelicans. "Wir haben mit Didi gesprochen und sind uns sicher, dass er die ganze Tragweite der Situation und seiner Entscheidung versteht", erklärte Pelicans-Boss David Griffin in einem Statement. "Wir werden Didi weiter unterstützen und hoffen, dass er aus diesem Vorfall etwas lernt."

Die Pelicans hatten Louzada 2019 mit dem 35. Pick ausgewählt, der Brasilianer spielte den Großteil der vergangenen beiden Jahre aber in Australien bei den Sydney King. Zum Ende der vergangenen Saison absolvierte Louzada noch 3 Partien für New Orleans, in der Saison 2021/22 kam der Forward in zwei Spielen und insgesamt 7 Minuten zum Einsatz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung