Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: LeBron James von den Los Angeles Lakers durchbricht nächste Schallmauer

Von Philipp Jakob
LeBron James ist der mit Abstand beliebteste NBA-Star auf Instagram.

LeBron James hat am Freitag offiziell die Schallmauer von 100 Millionen Followern auf Instagram geknackt. Damit hat der Lakers-Star mehr Fans in den Sozialen Medien als sechs der großen US-Sportligen zusammen.

Mit dem Durchbrechen der Instagram-Schallmauer hat der 36-Jährige seinen Status als einer der populärsten Sportler weltweit untermauert. In der NBA-internen Rangliste hat der King einen deutlichen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Stephen Curry. Der Warriors-Star kommt derzeit auf 36,7 Millionen Follower auf Instagram.

Der offizielle Instagram-Account der NBA hat eine Basis von 60 Millionen Followern, ebenfalls deutlich weniger als James. Rechnet man die Zahlen der großen US-Sportligen wie der NFL (21,7 Mio.), der MLB (7,9 Mio.), der NHL (4,9 Mio.), der MLS (2 Mio.) sowie der WNBA (1,2 Mio.) zusammen, so reicht es immer noch nicht, um LeBron einzuholen.

Von der Spitze der Sportstars mit den meisten Instagram-Followern ist James aber noch weit entfernt. Cristiano Ronaldo hat 354 Millionen Abonnenten auf dem Scoial-Media-Kanal, auch Lionel Messi (273 Mio.) oder Neymar (162 Mio.) liegen noch deutlich vor dem Lakers-Star.

In bisher 18 Jahren in der NBA gewann James viermal die Championship, ebenfalls viermal wurde er als MVP der regulären Saison sowie als Finals-MVP ausgezeichnet. Über seine komplette Karriere kommt der 17-malige All-Star auf 27,0 Punkte, 7,4 Assists und 7,4 Rebounds pro Partie, er gilt für viele NBA-Fans als einer der besten Spieler aller Zeiten.

Selbst Warriors-Star Stephen Curry zeigte sich beeindruckt von der Karriere seines Rivalen, beide standen sich mehrfach in den NBA Finals gegenüber. Zwischenzeitlich schaffte es LeBron sogar in acht Endspiele in Folge. "Man hat eine Vision, dass man seine Prime so lange aufrechterhalten möchte, wie möglich", sagte Curry. LeBron habe dafür "den Standard" gesetzt.

"Ich weiß, wie viel Arbeit dahintersteckt, vor allem in der Offseason und vor allem, wie du auf deinen Körper und deinen Geist aufpassen musst. Ich erinnere mich noch an meine College-Tage, da kam er gerade in seine Prime", staunte der 33-Jährige. LeBron geht in seine 19. Saison in der Association, im Dezember wird er 37 Jahre alt. Mit den Lakers peilt er dennoch den nächsten Angriff auf den Titel an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung