Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Dallas Mavericks gegen Sacramento Kings heute im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
NBA

Die Dallas Mavericks haben sich an Halloween gegen die Sacramento Kings durchgesetzt. Für Aufsehen sorgte Luka Doncic mit einem spektakulären Wurf. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nochmal nachlesen.

NBA: Dallas Mavericks gegen Sacramento Kings im Liveticker zum Nachlesen - 105:99

Nach dem Spiel: Hier findet Ihr wie angekündigt nun den Spielbericht. Das soll es an dieser Stelle gewesen sein.

Nach dem Spiel: Kurz zu den Scorern: Bei den Mavs punkteten Doncic (23) und Hardaway Jr. (16) am besten, bei den Gästen waren es Holmes (22) und Barnes (15). Gleich gibt es im Spielbericht alles zum Nachlesen.

48.: Das war es. Brunson trifft Freiwürfe, ein Dreipunktspiel von Homes zum 96:102 kommt zu spät. Finney-Smith versenkt einen Freebie, aber das reicht. Am Ende heißt es 105:99. Die Mavs stehen bei 4-2, die Kings bei 3-3.

47.: Die Kings versuchen viel, es gelingt wenig. Hardaway punktet in Transition und stellt auf +9, Hield trifft den Putback. Nur noch eine Minute. 100:93 Dallas.

45.: Was für eine Szene! Doncic trifft einen gaaaanz tiefen Dreier mit ablaufender Shotlock vom Logo, dann gelingt den Mavs ein Stop und ein Finney-Smith-Dunk. 97:89. Auszeit!

44.: Die Kings wehren sich, Haliburton versenkt einen Dreier und steht bei 14 Punkten. Fox lässt die Chance aus, auf -3 zu stellen, Barnes zieht das Offensiv-Foul gegen Finney-Smith. Hield trifft erneut von Draußen. Nur noch 89:92! Und das nächste Offensiv-Foul von Dallas!

42.: Die Kings kommen mit einem erfolgreichen Haliburton-Jumper aus der Auszeit, doch den Gästen gelingen in dieser Phase zu wenige Stopps. Hield versenkt einen Dreier, Doncic wird von Mitspieler Powell im Gesicht getroffen. Timeout DAL.

40.: Hield beendet die Dreier-Dürre der Kings und verkürzt auf -7. Doncic, der gerade zurückgekehrt war, bedient im Gegenzug Cauley-Stein brillant. Eine wilde Sequenz mit vielen Fehlern endet mit einem Dreier von Sterling Brown. 89:77 Dallas.

36.: Gute Phase der Mavs! Nachdem Doncic auf die Bank geht, läuft es plötzlich. Ntilikina steht bei 10 Punkten, Bullock versenkt einen Dreier, Fox lässt mehrere Versuche auf eine Antwort aus. Der letzte Wurf des Viertels gehört Dallas, Brunson vergibt. 82:72.

34.: Es bleibt eng: Hardaway Jr. streut einen Dreier ein, doch auch die Kings punkten aktuell konstant. Ntilikina trifft einen Runner über das Brett, Fox kontert. Sacramento hat mittlerweile mehr als doppelt so viele Freiwürfe genommen (17:8). 70:68.

30.: Jumper Bullock, Jumper Haliburton. Dann beschwert sich Doncic (zurecht) über ein nicht gegebenes Foul. Nachdem er auch nach gefühlt einer Minute nicht locker lässt, erhält er ein Technisches Foul. Und Barnes bringt die Kings erstmals in Führung!

28.: Bullock eröffnet die zweite Hälfte für Kleber, die Kings robben sich weiter heran, ehe Finney-Smith den Run mit einem Dunk unterbricht. Doch Barnes verkürzt von der Linie auf 55:57.

Zur Pause: Nun ist leider auch klar, dass Maxi Kleber nicht zurückkehren wird. Ein paar Stats zur Pause: Die Mavs haben gute 37 Prozent aus der Distanz getroffen und sich nur 3 Turnover erlaubt. Aber: Von der Linie steht Dallas nur bei 4/8, zudem dominieren die Kings die Zone (34:26 Punkte, 27:23 Rebounds). Die Gäste haben bisher aber ganz miese 2/16 aus dem Dreierbereich versenkt (12,5 Prozent).

24.: Die nächsten vier Punkte gehen an die Kings, bei Dallas läuft Hardaway Jr. ein bisschen heiß. Doncic trifft weiter keine Freiwürfe, dafür aber aus dem Feld und punktet mit einem Block in der Defensive. 53:47 zur Pause.

20.: Die Kings werfen einen Backstein nach dem anderen, die Mavs können dies nicht nutzen, um sich ein wenig abzusetzen. Dann packt Thompson einen beeindruckenden Putback-Dunk aus und Harkless punktet nach einem Spin-Move. Hardaway Jr. trifft einen wichtigen Dreier, gefolgt von einem Transition-Layup von DFS.

17.: Doncic lässt gleich zwei Freiwürfe liegen, kurz danach punktet er mit Foul und trifft auch für den Extrapunkt. Nach gut vier Minuten im Viertel sind die Kings bereits über dem Foullimit. 37:32. Das Niveau ist überschaubar, beide Teams sind aus der Distanz eiskalt.

15.: Ohne Doncic und fast alle weiteren Starter gelingt den Mavs nichts. Barnes' Dreier verkürzt auf -4. Der Slowene kehrt umgehend zurück, doch es bleibt zäh. Haliburton trifft seine Freiwürfe. 33:31.

Nach dem 1. Viertel: Stats nach einem Viertel aus Dallas-Sicht: Kleber und Powell 7 Punkte, Doncic 6. 5/11 Dreier landeten im Korb. Bei den Kings war es nur 1/8.

12.: Ntilikina fügt sich gut ein und versenkt einen Dreier, Hields Distanzwurf mit dem Buzzer fällt nicht. 31:22 Dallas nach 12 Minuten. Schlechte Nachricht: Ob Kleber zurückkehren kann, ist ungewiss. Diagnose: Zerrung im Rücken.

10.: Bei den Mavs ist das heiße Händchen verschwunden, doch auch die Kings lassen einige Chancen aus, um weiter ranzukommen. Frank Ntilikina stellt wieder auf +11. Doch nach Punkten von Mitchell, Thompson und Fox steht es plötzlich nur noch 26:22 aus Dallas-Sicht. Brunson findet die wichtige Antwort.

8.: Bei den Kings stehen mit Davion Mitchell, Buddy Hield und Tristan Thompson drei Reservisten auf dem Feld. Letzterer tauscht mit Kleber Dunks aus. Im Anschluss humpelt der Deutsche auf die Bank, hoffen wir, dass er in Ordnung ist ...

7.: Bei den Kings fällt noch nix, bei Dallas sitzt ein weitere Dreier in Person von Kleber. Doncic foltert die Gäste weiter in der Zone und erspielt seinem Team offene Distanzwürfe. Alle Starter haben somit bereits Punkte erzielt, die Intensität stimmt. 22:9.

4.: Fox bringt die Kings aus der Distanz aufs Scoreboard, Powell macht es ihm umgehend nach und auch Hardaway ist direkt heiß. 12:3. Übrigens: Mit 20,2 Punkten und 32,4 Prozent aus dem Feld liegen die Mavs auf Platz 30 in der Liga, was das erste Viertel betrifft (Net-Rating -25, Platz 27). Läuft es heute besser? Es sieht danach aus!

2.: Die Mavs haben eine 8-3-Bilanz an Halloween, wie läuft es heute? Doncic eröffnet die Partie mit einem Left-Hand-Layup, dann bedient er Powell über das gesamte Feld für die Punkte 3 und 4 und versenkt einen Floater. 6:0, perfekter Start für Dallas!

Vor Beginn: In wenigen Sekunden geht es los, für die Mavs starten mit Luka Doncic, Tim Hardaway Jr., Dorian Finney-Smith, Dwight Powell und Maxi Kleber. Der Deutsche ersetzt somit im Vergleich zum Denver-Spiel Reggie Bullock.

Vor Beginn: Das Lineup der Mavs lässt noch auf sich warten, stattdessen gibt es ein paar nette Halloween-Bilder. Immerhin ...

Vor Beginn: Das Starting Lineup der Kings ist nun offiziell: Mit De'Aaron Fox, Tyerese Haliburton, Moe Harkless, Harrison Barnes und Rishaun Holmes geht es in die Partie.

Vor Beginn: Nun ist klar: Die Mavs müssen zum dritten Mal nacheinander auf Porzingis verzichten (unterer Rücken). Brown steht hingegen zur Verfügung.

Vor Beginn: Verletzungsprobleme gibt es bei Sacramento keine. Zuletzt folgte auf einen Erfolg gegen die Suns ein 113:109 gegen die Pelicans, angeführt wurde das Team aus Kalifornien von De'Aaron Fox (23 Punkte, Rishaun Holmes (21) und Buddy Hield (20). Alle drei Spiele der noch jungen Saison auf fremdem Parkett konnten die Kings für sich entscheiden.

Vor Beginn: "Es gibt keine Entschuldigungen. Wir hätten besser sein müssen", sagte der neue Head Coach Jason Kidd nach dem 75:106. "Das Spiel geht auf mich", meinte Franchise-Star Luka Doncic, der mit 16 Punkten und 5 von 18 aus dem Feld bereits der Topscorer der Gäste war. Gegen die Kings ist der Einsatz von Kristaps Porzingis äußerst fraglich, der schon die vergangenen beiden Partien mit Rückenproblemen verpasst hatte. Gleiches gilt für das Mitwirken von Sterling Brown (Sprunggelenk).

Vor Beginn: Nach fünf absolvierten Partien stehen Dallas und Sacramento mit einer Bilanz von 3-2 in der oberen Hälfte der Western Conference. Während die Kings die letzten beiden Begegnungen für sich entscheiden konnten, ist insbesondere bei den Texanern noch Sand im Getriebe. Auf vornehmlich knappe Siege gegen Toronto, Houston und San Antonio folgte im Back-to-Back eine deftige Pleite in Denver.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung der Mavericks gegen die Kings. Los geht es bereits um 20.30 Uhr deutscher Zeit. Auch dank der in den USA noch nicht erfolgten Zeitumstellung bekommen die europäischen NBA-Fans heute ein Spiel zu allerbester Sendezeit serviert.

NBA: Mavericks vs. Kings heute live im Stream

Das Aufeinandertreffen der Mavericks und Kings könnt Ihr heute Abend live auf DAZN sehen. Pünktlich zum Tip-Off begrüßen Euch Kommentator Lukas Schönmüller und Experte Dre Voigt. Die Partie ist im Anschluss auch im Re-Live abrufbar.

Wie aus den Vorjahren bereits gewohnt, könnt Ihr beim Streamingdienst die NBA-Saison hautnah verfolgen. Pro Woche werden sieben Partien - in der Regel eine pro Nacht - live übertragen. Ab den Conference Finals seht Ihr sogar jedes einzelne Spiel. Hier findet Ihr die gesamte Programm-Übersicht.

Zudem habt Ihr mit DAZN Zugriff auf NBA TV. Der hauseigene Sender der Liga versorgt Euch rund um die Uhr mit den wichtigsten Infos aus der besten Basketballliga der Welt. Für 14,99 Euro im Monats- oder 149,99 Euro im Jahresabo könnt Ihr Euch ein Abo sichern. Dieses enthält neben Spitzensport aus den US-Ligen NBA, NFL und MLB auch jede Menge Fußball aus der Bundesliga, Champions League und vieles mehr.

NBA: Der Stand in der Western Conference vor Mavs vs. Kings

RangTeamBilanz
1Golden State Warriors5-1
2Utah Jazz4-1
3Denver Nuggets4-2
4Dallas Mavericks3-2
5Sacramento Kings3-2
6Portland Trail Blazers3-2
7Minnesota Timberwolves3-2
8Los Angeles Lakers3-3
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung