Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Mavs-Coach Jason Kidd schwärmt von Luka Doncic: Wie ein "junger Picasso"

Von Philipp Jakob
Luka Doncic will mit den Dallas Mavericks in der kommenden Saison nach dem Titel greifen.

Der neue Mavs-Coach Jason Kidd hat am Media Day erklärt, dass Franchise-Star Luka Doncic lernen müsse, seinen Teamkollegen mehr zu vertrauen. Er freue sich darauf, mit einem "jungen Picasso" zusammenzuarbeiten. Zudem will Kidd Kristaps Porzingis eine größere Rolle in der Offense geben.

"Ich bin mir nicht sicher, ob irgendjemand mal Picasso sagen musste, dass er alle Farben verwenden muss, aber ich will [Doncic] einfach daran erinnern, dass er seinen Teamkollegen vertrauen kann", erklärte Kidd eine seiner ersten Botschaften an Doncic.

"Seine Teamkollegen werden da sein, um ihm zu helfen", führte Kidd, der im Sommer den Posten an der Seitenlinie in Dallas von Rick Carlisle übernahm, weiter aus. "Ich freue mich sehr darauf, mit einem jungen Picasso zusammenzuarbeiten, dessen Gemälde bereits unglaublich sind und nur noch besser werden."

"Ich denke, es gibt viele Dinge, an denen ich arbeiten kann, sowohl abseits des Courts als auch auf dem Court. Das gehört natürlich auch dazu. Ich denke, er hat Recht", sagte Doncic angesprochen auf den Rat von Kidd.

Die Mavs seien besorgt, dass Doncic zu viel Last schultern müsse und deshalb gegen Ende einer Partie ausgelaugt sei. Vergangene Saison führte der 22-Jährige die Liga mit einer Usage-Rate von 36,0 Prozent in der regulären Saison an, in den Playoffs stieg sie sogar auf 40,4 Prozent. Trotz seiner 35,7 Punkte und 10,3 Assists pro Spiel mussten sich die Mavs in der ersten Runde nach sieben Spielen gegen die Clippers verabschieden.

Mehr Verantwortung soll vor allem auf Kristaps Porzingis zukommen, Coach Kidd möchte dem Big Man eine größere Rolle, vor allem offensiv, verschaffen. "Ich will, dass KP ein Basketball-Spieler ist", vereinfachte Kidd seine Forderungen. "Er soll nicht nur auf das Dreier-Werfen limitiert werden. Ich will, dass er zum Korb rollt, in der Mitteldistanz agiert, den Ball führt. Ich will, dass er der Spieler wird, der er eigentlich ist, und nicht nur in der Ecke steht. Ich will, dass er sich überall auf dem Court wohlfühlt. Er ist eine Waffe."

Kristaps Porzingis? "Wird eine großartige Saison haben"

Für Porzingis, der von seiner verminderten Rolle in der Postseason frustriert war, soll es nach den Vorstellungen von Kidd "keinen schlechten Wurf" geben. Der 26-Jährige selbst kündigte an, mehr in den Post gehen und sein "ganzes Spiel" zeigen zu wollen.

Laut ESPN herrsche innerhalb der Mavs-Organisation eine Menge Optimismus, dass Porzingis nach den Verletzungsproblemen der vergangenen Jahre und endlich einer komplett gesunden Offseason die hohen Erwartungen erfüllen kann. "Er ist in deutlich besserer Form, vor allem mental", freute sich Doncic. "Man kann sehen, dass er glücklich ist, wenn wir spielen. Er wird eine großartige Saison haben."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung