Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Nach 15 Jahren in der NBA: J.J. Redick beendet seine Karriere

Von Philipp Jakob
J.J. Redick hat nach 15 Jahren in der NBA seine Karriere beendet.

J.J. Redick hängt nach 15 Jahren in der NBA seine Basketball-Sneaker an den Nagel. Der 37-Jährige bestätigte sein Karriereende in seinem Podcast "The Old Man and the Three".

"Ich weiß, dass es an der Zeit ist. Es ist an der Zeit für mich, ein Vater zu sein. Es ist an der Zeit, mich auf die nächste Phase meines Lebens vorzubereiten", erklärte Redick. "Die vergangenen 30 Jahre Basketball waren jenseits meiner wildesten Träume. Ich hätte mir niemals vorstellen können, so lange Basketball zu spielen."

Der 37-Jährige kam nach einer erfolgreichen College-Karriere für Duke als 11. Pick des Drafts 2006 in die NBA. In den darauffolgenden 15 Spielzeiten etablierte er sich als einer der besten Dreierschützen der Liga. Er versenkte insgesamt 41,5 Prozent seiner Versuche von Downtown und katapultierte sich mit 1.950 erfolgreichen Dreiern auf Platz 15 des All-Time-Rankings.

In seinen ersten 13 Jahren in der NBA erreichte er mit den Magic, Bucks, Clippers und Sixers in jeder Saison die Playoffs. 2009 schaffte er es mit Orlando sogar in die Finals, allerdings verloren die Magic in fünf Spielen gegen die Los Angeles Lakers. Später war er Teil der Lob-City-Ära bei den Clippers, die es allerdings nie über die zweite Playoff-Runde hinausschafften.

Auch mit den Sixers blieb der große Traum von einer Championship unerfüllt, anschließend verpasste er mit den Pelicans in der Saison 2019/20 erstmals in seiner Karriere die Postseason. In der vergangenen Saison wurde er zu den Dallas Mavericks getradet, aufgrund einer hartnäckigen Fersenverletzung absolvierte er aber nur 13 Spiele im Mavs-Trikot.

Über seine gesamte Laufbahn legte der Scharfschütze 12,8 Punkte und 2,0 Assists pro Partie auf. Er absolvierte 940 Spiele in der regulären Saison sowie 110 Playoff-Partien.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung