Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: DeAndre Jordan über Detroit zu den Lakers?

Von SPOX
DeAndre Jordan begann seine NBA-Karriere 2008 bei den L.A. Clippers.

Die Brooklyn Nets schicken Center DeAndre Jordan, vier Zweitrundenpicks sowie 5,78 Millionen Dollar im Trade für Jahlil Okafor und Sekou Doumbouya zu den Detroit Pistons. Das berichtet ESPN.

Bei den Zweitundenpicks handele es sich um die Drafrechte der Nets in den Jahren 2022 und 2027 sowie die lukrativeren Picks der Washington Wizards oder Memphis Grizzlies 2024 sowie der Wizards/Golden State Warriors 2025.

Dem Bericht zufolge planen die Pistons wiederum, Jordan via Buyout ihrerseits wieder abzugeben. Jordan (33) stehen noch 20 Millionen Dollar aus einem 2019 unterschriebenen Kontrakt über vier Jahre und 40 Millionen zu.

Sollte Jordan tatsächlich Free Agent werden, gelten die Los Angeles Lakers als wahrscheinlichster nächster Klub für den All-Star von 2017. Hierzu müsste er zuerst das Waiver-Verfahren durchlaufen, aufgrund seines Vertrags kann er vorher von keinem Team aufgegriffen werden.

Das berichtete neben ESPN auch schon der Bleacher Report.

Jordan nach den Clippers wohl auch bei den Lakers

Für Jordan wären die Lakers die sechste Station, seit er 2008 als Zweitrundenpick der L.A. Clippers in die NBA kam. Es folgten Engagements bei den Dallas Mavericks, New York Knicks, Brooklyn Nets und nun eben den Detroit Pistons. In seiner Karriere verbuchte Jordan 9,4 Punkte, 10,6 Rebounds und 1,6 Blocks pro Spiel.

Die Lakers hatten zuvor bereits zahlreiche Veteranen unter Vertrag genommen, darunter mit Dwight Howard auch einen weiteren Center, aber auch Rajon Rondo und Russell Westbrook.

Offen ist hingegen, wie es bei den Nets mit Okafor und Doumbouya weitergeht. In den kommenden Tagen und Wochen soll eine Entscheidung darüber fallen, ob sie wieder gewaived werden. Dies soll in jedem Fall bei Forward Alize Johnson geschehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung