Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Draft 2021: Prospects, Bigs - Ein kommender Superstar und das türkische Versprechen

Evan Mobley gilt als der beste Big Man seiner Klasse.

In der Nacht auf Freitag steht der NBA Draft 2021 an! SPOX beleuchtet bis dahin die hoffnungsvollsten Prospects - und macht mit den Big Men weiter. Was sind die Stärken und Schwächen von Evan Mobley, Alperen Sengün und Co.?

Verfolge den kompletten NBA-Draft in der Nacht auf Freitag live ab 2 Uhr auf DAZN. Sichere Dir jetzt den Gratismonat!

Evan Mobley - Stärken und Schwächen

Position: Center / College: USC

Geburtsdatum: 18. Juni 2001 (20) / Größe: 2,13 Meter / Spannweite: 2,24 Meter / Gewicht: 98 Kilo

Die Statistiken von Evan Mobley (pro 40 Minuten) in 2020/21

PTSREBASTSTLBLKFG%3P%FT%
19,310,22,80,93,457,830,0 (12/40)69,4

Im Idealfall ein Typ wie: Chris Bosh

Stärken:

  • Flexibler Verteidiger
  • Guter Ballhandler für Position
  • Starke Bewegungsabläufe

Schwächen:

  • Noch sehr leicht auf der Brust
  • Rebounding noch ein Problem
  • Etwas langsamer Wurf

Big Men haben es in der modernen NBA nicht einfach, das war in den Playoffs bestens am Beispiel von Rudy Gobert zu sehen, der in Pick'n'Rolls teilweise vorgeführt wurde, auch wenn dabei seine Mitspieler eine gewisse Schuld traf. Die Anforderungen sind größer geworden, Bigs müssen Guards vor sich halten können, diese am Perimeter verteidigen.

Mobley ist ein Kandidat, dem das zuzutrauen ist. Der USC-Big ist einer der besten Verteidiger seiner Klasse, weil er dank seiner geschmeidigen Bewegungsabläufe das Pick'n'Roll auf viele verschiedene Arten und Weisen verteidigen kann, sei es Drop Coverage oder durch Switches.

Zugleich besitzt Mobley gute Instinkte und trat auf dem College häufig als Help Defender auf. Nur zwei Fouls pro Spiel sind ebenso ein positiver Faktor. Ähnlich flexibel ist auch seine Offense. Als Rim Runner dürfte er ab Spiel eins in der NBA glänzen, zudem sieht die Wurfform gut aus, sodass er im weiteren Verlauf seiner Karriere auch als Werfer in Erscheinung treten dürfte.

Evan Mobley im NBA Draft 2021: Wie gut ist der Wurf wirklich?

Mobley vereint vielmehr Forward-Skills mit dem Körper eines Centers. Das Handling wirkt flüssig, dazu war er trotz Spielmacher-Aufgaben nicht anfällig für Ballverluste. Das alles deutet darauf hin, dass Mobley nicht nur eine Defense zusammenhalten, sondern auch im Angriff die erste oder zweite Option sein kann.

In den Post sollte man Mobley dagegen eher nicht schicken, hier mangelt es an Moves und auch an Stärke, was sich auch in der Defense bemerkbar machen könnte. Der 20-Jährige bringt keine 100 Kilo auf die Waage, was ein großes Problem gegen die besten Bigs dieser Liga wie Joel Embiid oder Nikola Jokic darstellen könnte.

Das sollte mit den Jahren besser werden, doch in den ersten Jahre dürfte er dabei, wie auch beim Rebounding, größere Schwierigkeiten haben. Der Swing Skill ist aber der Wurf, der mechanisch gut aussieht, aber noch wie gewünscht fällt. Er traf von der Freiwurflinie immerhin 70 Prozent und die Hälfte seiner Versuche aus der Mitteldistanz (56 FGA). Bestätigt er das und fällt der Dreier einigermaßen solide, dann steckt in Mobley definitiv ein All-Star, wenn nicht sogar mehr.

Prognose: Zwischen 2 und 4

Mögliche Teams: Rockets, Cavaliers, Raptors

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung