Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: New York Knicks vor Verpflichtung von EuroLeague-Star Luca Vildoza

Von SPOX
Luca Vildoza wurde 2020 Finals-MVP in der ACB.

Die New York Knicks haben sich vor den Playoffs noch einmal verstärkt. Von Saski Baskonia wechselt Luca Vildoza in den Big Apple.

Der 25-Jährige hat sich laut Adrian Wojnaowski von ESPN mit den Knicks auf einen Vierjahresvertrag über 13,6 Millionen Dollar geeinigt, allerdings sind die die letzten drei Vertragsjahre laut Ian Begley (SNY) nicht garantiert.

Die Knicks greifen somit auf die kommende Free Agency vor und können sich den Point Guard für den Rest der Saison und auch bei den Olympischen Spielen in Tokio genauer anschauen, da das Garantiedatum erst nach Olympia ist. Die Basken haben sich inzwischen mit dem Argentinier auf einen Buyout geeinigt.

Laut Wojnarowski gab es auch der NBA neben den Knicks jede Menge Interesse am Spielmacher, der Baskonia 2020 zum ACB-Titel führte und zum Finals-MVP gekürt wurde. Ob Vildoza in dieser Spielzeit aber für die Knicks überhaupt noch spielen wird, ist unklar, da er noch die Einreise, den medizinischen Test und die Corona-Protokolle durchlaufen muss.

Um für Vildoza Platz zu schaffen, werden die Knicks Jared Harper zu einem Two-Way-Spieler zurückstufen. Der Gaucho war unter anderem Teil der Mannschaft Argentiniens, welche um Luis Scola und Facundo Campazzo bei der WM in China die Silbermedaille gewann.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung