Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: New Yorks Knicks wohl an Dennis Schröder von den Los Angeles Lakers interessiert

Von SPOX
Dennis Schröder steht angeblich bei den New York Knicks auf dem Zettel.

Die New York Knicks sind offenbar an einer Verpflichtung von Dennis Schröder interessiert, wenn der Point Guard der Los Angeles Lakers im Sommer Free Agent wird. Das berichtet SportsNet New York.

Dem Bericht zufolge ist Schröder einer von mehreren Spielern, die die Knicks in der kommenden Free Agency im Auge haben werden.

Der Deutsche wird nach der Saison Unrestricted Free Agent und kann daher bei jedem Team unterschreiben. Laut ESPN hatte Schröder zuletzt ein Angebot zur Vertragsverlängerung von den Lakers über vier Jahre und 84 Millionen Dollar abgelehnt.

Spekulationen zufolge strebt er einen Vertrag im Bereich von vier Jahren und 100 Mio. Dollar an, da der Free-Ageny-Marky 2021 ohnehin sehr dünn ist.

New York hat im Sommer genügend Cap Space (mindestens 50 Mio. Dollar), um Schröder ein vergleichbares oder sogar höheres Angebot als die Lakers vorzulegen.

Auf der Point-Guard-Position wollen die Knicks im Sommer zwingend investieren, da die Verträge von Elfrid Payton, Derrick Rose und Frank Ntilikina allesamt nach der Spielzeit auslaufen.

New York Knicks: Auch Lonzo Ball im Visier?

Neben Schröder nennt der Bericht auch den Namen Lonzo Ball, der bereits des Öfteren mit den Knicks in Verbindung gebracht wurde und im Sommer Restricted Free Agent wird.

Schröder, der in der vergangenen Offseason per Trade aus Oklahoma nach Hollywood kam, legt in dieser Spielzeit 15,3 Punkte, 5,3 Assists und 1,2 Steals bei einer Feldwurfquote von 43,2 Prozent und einer Dreierquote von 33,8 Prozent auf.

Die Knicks sind derweil eines der Überraschungsteams der Saison und sind mit einer Bilanz von 28-27 und Platz acht im Osten voll auf Playoff-Kurs.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung