Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Denver Nuggets haben offenbar Interesse an Austin Rivers

Von SPOX
Austin Rivers steht offenbar bei den Denver Nuggets auf dem Zettel.

Die Denver Nuggets sind offenbar auf der Suche nach Verstärkung im Backcourt. Dafür haben sie angeblich ein Auge auf Austin Rivers geworfen, der nach einem Trade zur Deadline Ende März von den Oklahoma City Thunder entlassen wurde.

Nach Informationen von Mike Singer von der Denver Post stehen neben Rivers auch Troy Daniels und Gerald Green auf dem Zettel der Nuggets. Alle drei Guards sind derzeit Free Agents und entsprechend zu haben.

Nachdem Denver zur Trade Deadline im Deal für Aaron Gordon Gary Harris und R.J. Hampton abgeben musste, ist der Backcourt eher dünn besetzt. Zuletzt verpasste zudem Jamal Murray mehrere Partien aufgrund von Knieproblemen.

Rivers startete die Saison bei den New York Knicks, für die er in 21 Partien 7,3 Punkte und 2,0 Assists auflegte. Der 28-Jährige fiel allerdings aus der Rotation, sodass die Knicks einen Trade einfädelten, der Rivers zu den Thunder verfrachtete. OKC entließ ihn kurz darauf.

Unter anderem die Milwaukee Bucks wurden als potenzielle Interessenten gehandelt, die nahmen jedoch Jeff Teague unter Vertrag. Laut Singer ist es zudem fraglich, ob sich Rivers damit anfreunden könnte, in Denver nur eine kleinere Rolle anzunehmen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung