Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Toronto Raptors entlassen Center Alex Len

Von SPOX
Die Toronto Raptors haben sich nach nur sieben Einsätzen von Center Alex Len getrennt.

Die Toronto Raptors haben Center Alex Len entlassen. Das gab die Franchise am Dienstag in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt. In der dünnen Big-Men-Rotation der Kanadier durfte der ehemalige 5. Pick im Draft 2013 in dieser Saison zweimal als Starter ran.

Überzeugen konnte der 27-Jährige in seinen Minuten jedoch nicht. Im Schnitt legte Len 2020/21 2,3 Punkte und 1,6 Rebounds in 10,9 Minuten pro Partie (7 Spiele) auf, seine beste Leistung zeigte er Ende Dezember mit 11 Punkten und 2 Brettern gegen die Knicks.

Zuletzt fiel Len allerdings aus persönlichen Gründen aus und wurde am Montag in das Corona-Protokoll der NBA aufgenommen. Zudem rückte Len nach den starken Auftritten von Chris Boucher in den vergangenen Partien im Depth Chart der Raptors nur noch ins dritte Glied auf der Center-Position hinter Boucher und Aron Baynes.

Dennoch kam die Entlassung durchaus überraschend. In der Free Agency hatte Len einen garantierten Vertrag über ein Jahr und 2,3 Millionen Dollar unterschrieben, die Raptors mussten in der Offseason die Abgänge von Serge Ibaka und Marc Gasol verkraften. Auf den großen Positionen ist Toronto damit dünn besetzt.

Durch die Entlassung von Len haben sich die Raptors allerdings einen Platz im Kader freigeräumt. Aktuell stehen 14 Spieler unter Vertrag sowie zwei Two-Way-Player.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung