Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA Playoff Preview, Los Angeles Lakers vs. Denver Nuggets: Ein Stolperstein für LeBron und Co.?

LeBron James und die Lakers bekommen es in den West-Finals mit Jamal Murray und den Denver Nuggets zu tun.

Den ersten Titelkandidaten haben Nikola Jokic und Jamal Murray bereits von der Favoritenliste eliminiert (hier geht es zu den Top 10 Plays der zweiten Playoff-Runde). Nun warten auf die Denver Nuggets in den Western Conference Finals die Los Angeles Lakers. Kann der Underdog auch LeBron James und Co. ärgern?

Spiel 1 der West-Finals zwischen den Lakers und Nuggets steigt heute Nacht um 3 Uhr. DAZN zeigt die kompletten Conference Finals live - holt Euch jetzt den kostenlosen Probemonat!

Los Angeles Lakers vs. Denver Nuggets: Die Ausgangslage

Schon vor gut einem Jahr war die Vorfreude auf die Western Conference Finals 2020 groß. Etwa seit dem 6. Juli 2019. An jenem Samstag sickerte die Nachricht durch, dass sich Kawhi Leonard den Clippers anschließen und gemeinsam mit Paul George einen Angriff auf den Titel starten würde.

Der Ausblick auf ein Stadtderby zwischen den Lakers und Clippers, auf ein Superstar-Duell zwischen LeBron James und Kawhi sorgte auch in den vergangenen Wochen für Vorfreude. Erst recht, als das Matchup nach der 3-1-Führung der Clippers in Runde zwei und einem dominanten Auftritt von Purple-and-Gold gegen Houston so gut wie besiegelt schien. Doch dann kamen die Denver Nuggets.

Das Team aus der Mile High City stand in dieser Postseason schon mehrfach am Abgrund, die Nuggets waren zweimal quasi ausgeschieden. Doch statt den Rückflug nach Colorado anzutreten, schrieben sie Geschichte. Erst kämpfte sich Denver von einem 1-3-Rückstand gegen die Jazz zurück und überlebte einen denkbar knappen potenziellen Gamewinner von Mike Conley mit dem Buzzer von Spiel 7, nur um gegen die Clippers wieder scheinbar aussichtslos ins Hintertreffen zu geraten.

Wenn die Nuggets in diesen Playoffs aber eins bewiesen haben: Aussichtslose Situationen gibt es für sie nicht! Denver gelang zum zweiten Mal das Comeback - dies gelang noch nie einem Team zweimal in Folge - und schaffte doch den Sprung in die West-Finals. Dies machten einerseits ein desolater Einbruch der Clippers, andererseits die spektakulären Auftritte von Nikola Jokic und Jamal Murray möglich.

Die Lakers werden nun wohl kein so leichtes Spiel haben wie teilweise in den Runden zuvor. Zwar ging die Auftaktpartie sowohl gegen die Blazers als auch gegen die Rockets verloren, anschließend folgten aber jeweils vier Siege in Serie. In der ersten Runde war Portland sichtlich ausgelaugt und durch die Verletzung von Damian Lillard geschwächt, in der zweiten Runde gaben sich die Rockets irgendwann einfach selbst auf.

Diesen Bonus werden die Nuggets L.A. nicht schenken. Denver hat 2020 bereits sechs Elimination Games für sich entschieden, in fünf Partien davon stellten sie ihre Kämpfer-Qualitäten nach zweistelligen Rückständen unter Beweis. Den Druck wälzten sie zuletzt immer auf die Clippers ab. Nun sind die Rollen ähnlich verteilt, die Nuggets können als Außenseiter frei aufspielen.

Los Angeles Lakers vs. Denver Nuggets: Zahlen und Fakten

LakersNuggets
Bilanz Regular Season52-1946-27
Offensiv-Rating (Platz)111,7 (11)112,6 (5)
Defensiv-Rating (Platz)106,1 (3)110,4 (16)
Net-Rating (Platz)5,6 (5)2,2 (11)
Direkter Vergleich3-11-3

NBA Playoffs 2020: So gewinnen die Lakers die West-Finals

Trotz der starken Auftritte von Jokic und Murray, den besten Spieler in dieser Serie haben die Lakers - womöglich sogar die zwei besten. Vor allem gegen LeBron, der trotz seiner mittlerweile 35 Jahre auch in diesen Playoffs auf hohem Niveau abliefert, werden die Nuggets nur schwerlich eine Lösung finden. Zwar hat Denver mit Jerami Grant, Paul Millsap, Torrey Craig oder auch Gary Harris einige Optionen in der Defense, keine davon wird LeBron aber wirklich Angst einjagen.

Zudem fehlt den Nuggets ein Ringbeschützer, Jokic ist eben kein klassischer Shotblocker. LeBron und Anthony Davis werden versuchen, dies mit zahlreichen Abschlüssen am Ring zu bestrafen. Die Lakers kommen in der Postseason 2020 auf 30,2 Versuche in der Restricted Area, mit Abstand die meisten aller Playoff-Teams.

Von diesen Abschlüssen treffen sie hervorragende 70,5 Prozent (ebenfalls Platz 1), es ist schwer vorstellbar, dass Denver trotz verbesserter Defense in den Playoffs die Lakers wirklich in der Zone wird stoppen können.

Dabei ist derzeit noch die Frage offen, wie die Lakers die großen Positionen tatsächlich besetzen werden. In der zweiten Runde passte sich L.A. an den Small-Ball der Rockets an und verzichtete weitestgehend auf JaVale McGee und Dwight Howard.

Zwar kündigte Coach Frank Vogel bereits an, dass beide gegen die Nuggets wieder eine größere Rolle übernehmen werden, doch den größten Erfolg hatten die Lakers auch gegen Denver in der regulären Saison mit AD auf der Fünf (+28,3 Net-Rating in insgesamt 56 Minuten).

Mit Davis als Center verbessert sich auch das Spacing der Lakers, wenn vier Schützen um ihn herum aufgereiht werden - vor allem, seitdem die Rollenspieler ihre Dreier treffen. Gegen Houston traf L.A. starke 37,7 Prozent von Downtown, nachdem Danny Green, Kentavious Caldwell-Pope und Co. in den Seeding Games noch verzweifelt auf der Suche nach ihrem Rhythmus waren. Dies sollte sich im Idealfall in den West-Finals fortsetzen, genau wie die starke Form von Rajon Rondo oder Kyle Kuzma.

Los Angeles Lakers: Der Playoff-Kader 2020

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
LeBron JamesDanny GreenKentavious Caldwell-PopeAnthony DavisJaVale McGee
Rajon RondoDion WaitersJared DudleyKyle KuzmaDwight Howard
Alex CarusoTalen Horton-TuckerJ.R. SmithMarcus Morris
Quinn Cook Kostas Antetokounmpo

NBA Playoffs 2020: So gewinnen die Nuggets die West-Finals

Ein Großteil der Last wird auch in dieser Serie wieder auf Jokic und Murray liegen. Der Blue Arrow begeistert in diesen Playoffs mit 27,1 Punkten (50,2 Prozent FG und 49,1 Prozent Dreier) und 6,4 Assists im Schnitt, gegen die Jazz legte er zwei 50-Punkte-Spiele auf, in Spiel 7 gegen die Clippers ließ er 40 Zähler folgen. Damit Denver eine Chance hat, muss Murray dieses Niveau halten.

Gleiches gilt für Jokic. Für die Lakers wird die Serie eine große Umstellung von einem Gegner, der quasi ohne Big Men spielt (Rockets), hin zu einem Gegner, der mit dem derzeit besten Center der Liga und einem der besten Passing-Bigs der NBA-Historie aufwarten kann.

Allerdings sollte der Serbe gegen AD, McGee und Howard deutlich mehr Probleme in der Offense bekommen als noch mit Ivica Zubac und Montrezl Harrell. Kann er dennoch seine Rollen als Playmaker und Scorer ausfüllen wie zuletzt? Und fällt weiterhin sein Dreier so hochprozentig (44,0 Prozent in der Postseason!)?

Neben den beiden Superstars wäre natürlich ein wenig Produktion von den Rollenspielern nicht verkehrt. Offensiv hoffen die Nuggets, dass Michael Porter Jr. wieder als drittes Rad am Wagen auftrumpfen kann, auch wenn seine Defense Fragezeichen aufwirft. Immerhin könnte er bei einem der Lakers-Schützen geparkt werden. Gary Harris muss derweil neben seiner elitären Defense gerade in der Offense mehr liefern (9,2 Punkte bisher) und Paul Millsap sollte sich am besten schon in Spiel 1 mit dem anderen Morris-Zwilling anlegen, um für die restliche Serie ein Feuer zu entfachen.

Auf der anderen Seite des Courts werden die Nuggets versuchen, die Zone dichtzumachen und eine Mauer vor LeBron und AD aufzubauen. Spielen die Lakers tatsächlich mit einem klassischen Center neben Davis, sollte dies besser gelingen. Können zudem die Lakers-Schützen ihre daraus entstehenden Freiräume nicht bestrafen, könnte es selbst für das Superstar-Duo schwer werden.

Denver Nuggets: Der Playoff-Kader 2020

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Jamal MurrayGary HarrisJerami GrantPaul MillsapNikola Jokic
Monte MorrisTorrey Craig(Will Barton)Michael Porter Jr.Mason Plumlee
P.J. DozierTroy DanielsKeita Bates-DiopNoah VonlehBol Bol

Lakers vs. Nuggets: Wer gewinnt die Serie?

Die Favoritenrolle ist klar verteilt, Denver wird erneut auf Heldentaten von Murray und Jokic angewiesen sein, um in dieser Serie etwas reißen zu können. In den Duellen in der regulären Saison schaffte es L.A. aber relativ gut, die beiden unter Kontrolle zu bekommen. Die Defense präsentierte sich auch zuletzt auf einem starken Niveau. Das Talent und die Star-Power der Lakers ist letztlich zu viel für Denver. Kampflos geschlagen geben werden sie sich aber nicht. Prognose: Lakers in 6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung