Suche...
NBA

NBA News - Kings-Center Richaun Holmes muss wegen Essensbestellung zurück in Quarantäne

Von SPOX
Richaun Holmes verlässt die Halle, nachdem das Spiel seiner Kings gegen die Pelicans abgesagt wurde.

Die NBA-Spieler müssen sich an die neuen Umstände in der "Bubble" Disney World offensichtlich noch gewöhnen. Am Montag beging Center Richaun Holmes einen Verstoß und muss deswegen nun zurück in Quarantäne.

Holmes, 26, hatte sich Essen bestellt und den Campus verlassen, um die Bestellung abzuholen. Laut Eigenaussage geschah dies aus Versehen, nun muss der Center jedoch für weitere zehn Tage in Quarantäne.

"Ich entschuldige mich für meine Handlungen und freue mich darauf, mich meinem Team wieder beim Versuch anzuschließen, die Playoffs zu erreichen", sagte Holmes, der nun noch eine Woche in Quarantäne bleiben muss.

Jeder Spieler, der dabei erwischt wird, aus einem nicht autorisierten Grund den Campus zu verlassen, muss dieses Protokoll erneut über sich ergehen lassen. Auch Bruno Caboclo von den Houston Rockets hat diesen Fehler bereits begangen, auch er angeblich unwissentlich.

Sollte sich ein Spieler eine solche Grenzübertretung leisten, wenn die Spiele schon wieder angefangen haben, wird es derweil auch finanzielle Implikationen geben. Laut ESPN verliert jeder Spieler pro Spiel, das verpasst wird, etwa 1 Prozent seines Gehalts.

Holmes hofft mit den Kings noch auf eine Playoff-Teilnahme. Der Center kam in dieser Spielzeit bisher auf 12,8 Punkte und 8,3 Rebounds im Schnitt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung