Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Nuggets-Coach Michael Malone verrät: War mit dem Coronavirus infiziert

Von SPOX
Michael Malone ist der Head Coach der Denver Nuggets.

Michael Malone, Coach der Denver Nuggets, hat zugegeben, dass er sich bereits im März positiv auf COVID-19 getestet wurde. Nun sei der 48-Jährige aber wieder genesen.

"Es war um den 20. März", sagte Malone in einem Interview mit CBS Denver 4. "Ich fühlte mich nicht gut und habe mich mit den Team-Ärzten in Verbindung gesetzt, um einen Test zu bekommen. Leider war das zu diesem Zeitpunkt nicht möglich."

So dauerte es laut Malone bis Ende Mai, bis Klarheit über seine Infektion herrschte. "Ich konnte da einen Antikörper-Test machen und wenig überraschend rief mich unser Team-Arzt an und bestätigte mir, dass ich mich mit dem Coronavirus infiziert hätte."

Der 48-Jährige ist aber inzwischen genesen und nimmt es mit Humor. "Ich habe dem Virus den Hintern versohlt. Ich danke Gott, dass ich überlebt habe."

Malone wird nun in den kommenden Wochen mit den Nuggets nach Orlando reisen, Denver belegte vor der Corona-Unterbrechung Platz drei im Westen mit einer Bilanz von 43-22.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung