Suche...
NBA

NBA-News - Michael Jordan weist Verschwörungstheorien über seinen Bulls-Rücktritt 1993 zurück

Von SPOX
Michael Jordan erhält die MVP-Trophäe vom damaligen NBA-Commissioner David Stern.

Michael Jordan kündige 1993 sein erstes Karriereende in der NBA an, bevor er gut eineinhalb Jahre später sein Comeback bei den Chicago Bulls feierte. Damals spekulierten die Medien, dass sein Rücktritt mit seinen Wetten in Verbindung stehen könnte, dies wiesen MJ und auch David Stern nun zurück.

"Dieser Mythos, dass ich Michael weggeschickt hätte wegen seines Glücksspiels - lächerlich", erklärte der damalige Commissioner Stern, der mittlerweile verstorben ist, in der MJ-Doku "The Last Dance" von ESPN/Netflix. "Das basiert auf keinerlei Fakten. Es ist einfach nicht wahr. Das war es nie und wird es auch niemals sein, egal wie oft ich danach gefragt werde."

Auch Jordan selbst verwies die Theorien der Presse ins Reich der Fabeln, nach denen er von der NBA wegen seines Glücksspiels suspendiert wurde. Er sei ausgelaugt vom Basketball gewesen und wollte sich seinen Kindheitstraum, Baseball-Profi zu werden, erfüllen. Vor allem, nachdem sein Vater James im Juli 1993 ermordet wurde.

"Er war die Stimme der Vernunft, die mich immer angetrieben und herausgefordert hat", sagte ein emotionaler Jordan über seinen Vater, mit dem er eine innige Beziehung pflegte. "Eine Sache, die er mir immer gesagt hat, war, dass man Negatives in Positives umwandeln muss."

Auch der Tod von James Jordan wurde in den Medien mit dem Glücksspiel von MJ in Verbindung gebracht. "Ich kann einfach nicht verstehen, wie Leute absichtlich Salz in meine Wunde streuen, indem man andeutet, dass Fehler, die ich in meinem Leben gemacht habe, etwas mit dem Tod meines Vaters zu tun haben könnten", so Jordan in einem damaligen Statement.

MJ ging seinem Baseball-Traum bei den Birmingham Barons, dem Farmteam der Chicago White Sox nach, den Sprung in die MLB schaffte er jedoch nie. Am 18. März 1995 verkündete Jordan schließlich mit dem simplen Einzeiler "I'm back" sein Comeback in der NBA an. Von 1996 bis 1998 holte er sich anschließend den zweiten Threepeat mit den Bulls.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung