Suche...

NBA - Top 20 Re-Draft 2005: Diese Reihenfolge wäre richtig gewesen

 
Die Draft-Klasse 2005 gehört defvinitiv nicht zu den elitären Jahrgängen, die die NBA im Sturm erobert haben. Nur ein absoluter Superstar kam 2005 in die Liga, ansonsten gelangen den Teams gute Steals in der zweiten Runde. SPOX ordnet den Draft neu.
© getty
Die Draft-Klasse 2005 gehört defvinitiv nicht zu den elitären Jahrgängen, die die NBA im Sturm erobert haben. Nur ein absoluter Superstar kam 2005 in die Liga, ansonsten gelangen den Teams gute Steals in der zweiten Runde. SPOX ordnet den Draft neu.
Nr. 1 - Milwaukee Bucks - Chris Paul (4) (Pick: Andrew Bogut): Keine Frage, der Point God ist der mit Abstand beste Spieler des Jahrgangs und der Einzige aus dem '05er Draft, der es im Laufe seiner Karriere ins All-NBA First Team geschafft hat (viermal).
© imago images
Nr. 1 - Milwaukee Bucks - Chris Paul (4) (Pick: Andrew Bogut): Keine Frage, der Point God ist der mit Abstand beste Spieler des Jahrgangs und der Einzige aus dem '05er Draft, der es im Laufe seiner Karriere ins All-NBA First Team geschafft hat (viermal).
Nr. 2 - Atlanta Hawks - Deron Williams (3) (Pick: Marvin Williams): Die letzten Jahre seiner Karriere haben das Bild von Williams etwas getrübt, zu Utah- und teils zu Nets-Zeiten war D-Will aber in der Konversation um den besten Point Guard der Liga.
© imago images
Nr. 2 - Atlanta Hawks - Deron Williams (3) (Pick: Marvin Williams): Die letzten Jahre seiner Karriere haben das Bild von Williams etwas getrübt, zu Utah- und teils zu Nets-Zeiten war D-Will aber in der Konversation um den besten Point Guard der Liga.
Nr. 3 - Utah Jazz - Andrew Bogut (1) (Pick: Deron Williams): Die Jazz sehnten sich damals nach einem Star-Einser, nun bekommen sie aber einen defensivstarken Center, der bis zu seinen Verletzungssorgen zu den besten seiner Zunft zählte.
© imago images
Nr. 3 - Utah Jazz - Andrew Bogut (1) (Pick: Deron Williams): Die Jazz sehnten sich damals nach einem Star-Einser, nun bekommen sie aber einen defensivstarken Center, der bis zu seinen Verletzungssorgen zu den besten seiner Zunft zählte.
Nr. 4 - New Orleans Hornets - Lou Williams (45) (Pick: Chris Paul): Sweet Lou war der Steal des Drafts. Entsprechend geht er nun deutlich früher über die Ladentheke, sein Scoring von der Bank und drei Sixth-Man-Auszeichnungen machen es möglich.
© getty
Nr. 4 - New Orleans Hornets - Lou Williams (45) (Pick: Chris Paul): Sweet Lou war der Steal des Drafts. Entsprechend geht er nun deutlich früher über die Ladentheke, sein Scoring von der Bank und drei Sixth-Man-Auszeichnungen machen es möglich.
Nr. 5 - Charlotte Bobcats - David Lee (30) (Pick: Raymond Felton): 2015 wurde Lee mit den Warriors Champion, seine Prime war da aber vorbei (im Schnitt 8,2 Minuten in den Playoffs). Als scorender Big Man für die Knicks und Dubs aber zweimal All-Star.
© getty
Nr. 5 - Charlotte Bobcats - David Lee (30) (Pick: Raymond Felton): 2015 wurde Lee mit den Warriors Champion, seine Prime war da aber vorbei (im Schnitt 8,2 Minuten in den Playoffs). Als scorender Big Man für die Knicks und Dubs aber zweimal All-Star.
Nr. 6 - Portland Trail Blazers - Andrew Bynum (10) (Pick: Martell Webster): Als einer der letzten High Schooler, die direkt in die NBA kamen, deutete Bynum Star-Potenzial an. Sein Knie machte aber Probleme, er stand nur in 418 Spielen auf dem Parkett.
© imago images
Nr. 6 - Portland Trail Blazers - Andrew Bynum (10) (Pick: Martell Webster): Als einer der letzten High Schooler, die direkt in die NBA kamen, deutete Bynum Star-Potenzial an. Sein Knie machte aber Probleme, er stand nur in 418 Spielen auf dem Parkett.
Nr. 7 - Toronto Raptors - Monta Ellis (40) (Pick: Charlie Villanueva): Villanueva wurde schon nach einem Jahr getradet, Ellis hätte wohl besser ins Team gepasst. Hätte der Scorer Chris Bosh vielleicht zum Bleiben bewegen können?
© imago images
Nr. 7 - Toronto Raptors - Monta Ellis (40) (Pick: Charlie Villanueva): Villanueva wurde schon nach einem Jahr getradet, Ellis hätte wohl besser ins Team gepasst. Hätte der Scorer Chris Bosh vielleicht zum Bleiben bewegen können?
Nr. 8 - New York Knicks - Danny Granger (17) (Pick: Channing Frye): Gerade einmal fünf All-Stars brachte dieser Jahrgang hervor, Granger war einer von ihnen. Führte die Pacers fünfmal im Scoring an, bevor die Verletzungen kamen.
© imago images
Nr. 8 - New York Knicks - Danny Granger (17) (Pick: Channing Frye): Gerade einmal fünf All-Stars brachte dieser Jahrgang hervor, Granger war einer von ihnen. Führte die Pacers fünfmal im Scoring an, bevor die Verletzungen kamen.
Nr. 9 - Golden State Warriors - Marcin Gortat (57) (Pick: Ike Diogu): Der Polish Hammer verbrachte noch einige Jahre in der BBL, bevor er den Sprung in die NBA wagte. Einen fähigen Big Man konnten die Dubs damals gut gebrauchen.
© imago images
Nr. 9 - Golden State Warriors - Marcin Gortat (57) (Pick: Ike Diogu): Der Polish Hammer verbrachte noch einige Jahre in der BBL, bevor er den Sprung in die NBA wagte. Einen fähigen Big Man konnten die Dubs damals gut gebrauchen.
Nr. 10 - Los Angeles Lakers - Marvin Williams (2) (Pick: Andrew Bynum): Die Erwartungen an einen Nr.2-Pick konnte Williams nie erfüllen, ein kompletter Bust ist er aber auch nicht. Hat mittlerweile 15 produktive Jahre als solider Starter hinter sich.
© imago images
Nr. 10 - Los Angeles Lakers - Marvin Williams (2) (Pick: Andrew Bynum): Die Erwartungen an einen Nr.2-Pick konnte Williams nie erfüllen, ein kompletter Bust ist er aber auch nicht. Hat mittlerweile 15 produktive Jahre als solider Starter hinter sich.
Nr. 11 - Orlando Magic - Raymond Felton (5) (Pick: Fran Vazquez): Gerade in seinen Anfangsjahren war Felton ein guter Starter, an der Seite von D12 wären sicherlich einige Highlight-Pässe drin gewesen. Vazquez spielte nie in der NBA.
© imago images
Nr. 11 - Orlando Magic - Raymond Felton (5) (Pick: Fran Vazquez): Gerade in seinen Anfangsjahren war Felton ein guter Starter, an der Seite von D12 wären sicherlich einige Highlight-Pässe drin gewesen. Vazquez spielte nie in der NBA.
Nr. 12 - L.A. Clippers - Ersan Ilyasova (36) (Pick: Yaroslav Korolev): Ilyasova kam erst später in die NBA, erst nahm er in Euopa den nächsten Entwicklungsschritt. Heute ein zuverlässiger Stretch-Vierer.
© imago images
Nr. 12 - L.A. Clippers - Ersan Ilyasova (36) (Pick: Yaroslav Korolev): Ilyasova kam erst später in die NBA, erst nahm er in Euopa den nächsten Entwicklungsschritt. Heute ein zuverlässiger Stretch-Vierer.
Nr. 13 - Charlotte Bobcats - Nate Robinson (21) (Pick: Sean May): Mit dem fünften Pick haben sich die Bobcats bereits einen Big Man geholt, nun fehlt noch ein vielversprechender Guard. Spektakel wäre mit KryptoNate garantiert gewesen.
© imago images
Nr. 13 - Charlotte Bobcats - Nate Robinson (21) (Pick: Sean May): Mit dem fünften Pick haben sich die Bobcats bereits einen Big Man geholt, nun fehlt noch ein vielversprechender Guard. Spektakel wäre mit KryptoNate garantiert gewesen.
Nr. 14 - Minnesota Timberwolves - Amir Johnson (56) (Pick: Rashad McCants): Auch Johnson kam direkt aus der High School in die NBA, nach ein paar Anlaufschwierigkeiten entwickelte er sich immerhin zu einem guten Rollenspieler.
© imago images
Nr. 14 - Minnesota Timberwolves - Amir Johnson (56) (Pick: Rashad McCants): Auch Johnson kam direkt aus der High School in die NBA, nach ein paar Anlaufschwierigkeiten entwickelte er sich immerhin zu einem guten Rollenspieler.
Nr. 15 - New Jersey Nets - Channing Frye (8) (Pick: Antoine Wright): Als Stretch-Vierer war er seiner Zeit etwas voraus. Dennoch schaffte er es in seiner ersten Saison ins All-Rookie-Team, mit den Cavs holte er 2016 den Titel.
© imago images
Nr. 15 - New Jersey Nets - Channing Frye (8) (Pick: Antoine Wright): Als Stretch-Vierer war er seiner Zeit etwas voraus. Dennoch schaffte er es in seiner ersten Saison ins All-Rookie-Team, mit den Cavs holte er 2016 den Titel.
Nr. 16 - Toronto Raptors - Jarrett Jack (22) (Pick: Joey Graham): Zuverlässig trifft es bei Jack wohl am ehesten. Der Point Guard war Zeit seiner Karriere alles andere als ein Star, machte aber seine Aufgabe immer ordentlich (10,8 Punkte und 4,6 Assists)
© imago images
Nr. 16 - Toronto Raptors - Jarrett Jack (22) (Pick: Joey Graham): Zuverlässig trifft es bei Jack wohl am ehesten. Der Point Guard war Zeit seiner Karriere alles andere als ein Star, machte aber seine Aufgabe immer ordentlich (10,8 Punkte und 4,6 Assists)
Nr. 17 - Indiana Pacers - Gerald Green (18) (Pick: Danny Granger): Noch ein High Schooler, entsprechend brauchte Green ein wenig, um in der NBA Fuß zu fassen. Neben dem ein oder anderen Highlight-Dunk lieferte er auch ein paar solide Jahre als Sixth Man.
© imago images
Nr. 17 - Indiana Pacers - Gerald Green (18) (Pick: Danny Granger): Noch ein High Schooler, entsprechend brauchte Green ein wenig, um in der NBA Fuß zu fassen. Neben dem ein oder anderen Highlight-Dunk lieferte er auch ein paar solide Jahre als Sixth Man.
Nr. 18 - Boston Celtics - C.J. Miles (34) (Pick: Gerald Green): Ähnlich wie Green kann Miles als vielseitiger Backup-Flügel in Boston auflaufen. Die Celtics gaben Green zwei Jahre später im Kevin-Garnett-Trade ab, ähnliches hätte wohl auch Miles geblüht.
© imago images
Nr. 18 - Boston Celtics - C.J. Miles (34) (Pick: Gerald Green): Ähnlich wie Green kann Miles als vielseitiger Backup-Flügel in Boston auflaufen. Die Celtics gaben Green zwei Jahre später im Kevin-Garnett-Trade ab, ähnliches hätte wohl auch Miles geblüht.
Nr. 19 - Memphis Grizzlies - Brandon Bass (33) (Pick: Hakim Warrick): Unterstützung für Pau Gasol im Frontcourt. Bass konnte sich im Vergleich mit Warrick deutlich länger in der Liga halten, auch wenn die Karrierezahlen recht ähnlich sind.
© imago images
Nr. 19 - Memphis Grizzlies - Brandon Bass (33) (Pick: Hakim Warrick): Unterstützung für Pau Gasol im Frontcourt. Bass konnte sich im Vergleich mit Warrick deutlich länger in der Liga halten, auch wenn die Karrierezahlen recht ähnlich sind.
Nr. 20 - Denver Nuggets - Ian Mahinmi (28) (Pick: Julius Hodge): In Person eines gewissen Carmelo Anthony hatten die Nuggets bereits ihren Superstar, die großen Positionen waren eher dünn besetzt. Mahinmi hätte sich hinter Marcus Camby entwickeln können.
© imago images
Nr. 20 - Denver Nuggets - Ian Mahinmi (28) (Pick: Julius Hodge): In Person eines gewissen Carmelo Anthony hatten die Nuggets bereits ihren Superstar, die großen Positionen waren eher dünn besetzt. Mahinmi hätte sich hinter Marcus Camby entwickeln können.
1 / 1
Werbung
Werbung