Suche...
NBA

NBA-News: Vier Spieler der Brooklyn Nets positiv auf das Coronavirus getestet - auch Kevin Durant infiziert

Von SPOX
Kevin Durant ist einer von vier Nets-Spielern, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Die Brooklyn Nets haben am Dienstag bekanntgegeben, dass vier Spieler positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden. Darunter befindet sich auch Kevin Durant, die Betroffenen wurden sofort isoliert.

Alle vier Spieler befinden sich zudem in Behandlung der medizinischen Abteilung des Teams, einer der vier Betroffenen zeige Symptome, wie es in einer offiziellen Pressemitteilung heißt. Die Nets werden jeden informieren, der vor Kurzem Kontakt mit einem der infizierten Spieler hatte.

Wie Kevin Durant gegenüber Shams Charania (The Athletic) bestätigte, ist er einer der vier Infizierten, die anderen drei Spieler sind bisher noch unbekannt. "Seid alle vorsichtig", sagte KD, der keine Symptome zeige. "Passt auf euch auf und geht in Quarantäne. Wir werden da durchkommen."

Damit steigt die Zahl der bekannten Corona-Fälle in der NBA auf sieben. Vergangene Woche wurde die Saison bis auf weiteres unterbrochen, nachdem bei Rudy Gobert von den Utah Jazz der erste positive Test auf COVID-19 bekannt wurde. Auch Donovan Mitchell (Jazz) und Christian Wood (Detroit Pistons) haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Kevin Durant mit COVID-19 infiziert

Wo und wann sich die Nets-Spieler mit dem Virus infiziert haben könnten, ist bisher noch unklar. Brooklyn bestritt in den vergangenen Wochen keine Spiele gegen die Jazz oder Pistons, die bisher einzigen Teams, bei denen Corona-Fälle bekannt sind.

Zuletzt gastierten die Nets in der vergangenen Woche bei den Los Angeles Lakers, anschließend hätte die Franchise aus dem Big Apple gegen die Golden State Warriors vor leeren Rängen spielen sollen. Diese Partie wurde nach der Saisonunterbrechung von Seiten der NBA aber vorerst verschoben. Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) haben die Nets direkt nach der Rückkehr nach Brooklyn die Tests durchgeführt.

"Alle Spieler und Mitglieder der Nets-Reisegruppe werden gebeten, sich weiterhin zu isolieren, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und die Kommunikation mit dem Medizinstab des Teams aufrechtzuerhalten", schreiben die Nets in ihrem Statement.

"Die Gesundheit unserer Spieler und des Stabs hat die höchste Priorität in der Organisation und das Team unternimmt alles in seiner Macht stehende, um sicherzugehen, dass die Betroffenen möglichst gut behandelt werden. Wir wissen die Unterstützung der Fans, Partner und der Gemeinde zu schätzen und wünschen allen, die dieses Virus bekämpfen, eine schnelle Genesung", so die Franchise weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung