Suche...
NBA

NBA - James Harden tönt wegen seiner Defense: "Versucht es nur, der Scheiß funktioniert nicht"

Von SPOX
James Harden sieht sich nicht als Schwachstelle in der Defense.

Die Schwächen in der Defense von James Harden sind bestens belegt, viele Teams attackieren deswegen den Star der Houston Rockets. Harden macht dies jedoch nichts aus, er nimmt die Herausforderung an.

"Wir switchen so viel, dass sie jemanden als Schwachpunkt ausmachen müssen", erklärte Harden gegenüber Tim MacMahon von ESPN. "Ich spiele so viele Minuten, dass sie glauben, dass sie mich bloßstellen können. Ich meine, dass das nicht funktioniert hat. Versucht es nur, der Scheiß funktioniert nicht."

Der Shooting Guard der Rockets verteidigte seit dem Trade von Clint Capela nach Atlanta vornehmlich große Spieler und stand dabei durchaus seinen Mann. Gerade im Post ist Harden kaum zu bewegen, das zeigte nicht zuletzt das All-Star Game, als Team Giannis es immer wieder versuchte.

Auch in Houston klappt es recht gut, die Rockets stellen seit dem Trade eine Top-10-Defense, obwohl sie ohne echten Center auskommen. Auch Harden hat daran seinen Anteil, er liegt auf Platz fünf bei den Steals und auf Rang sechs bei abgefälschten Bällen.

"Ich nehme den Wettbewerb an, ich bin ein Biest", betonte Harden. "Es ist egal, welches Schema verschiedene Teams verwenden. Wir werden alles switchen und sie müssen einen Weg finden, uns zu schlagen. Einige Jungs werden gegen mich scoren, aber das ist Teil des Spiels. Dennoch werden wir mehr Stops generieren und unsere Gegner damit einschüchtern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung